Gottfried Semper Architekturpreis

Landschafts- und Freiraumplanung zunehmend bedeutend

Die Landschaftsarchitektin Undine Giseke ist die Preisträgerin des Gottfried Semper Architekturpreises 2015

Das Kuratorium des Gottfried Semper Architekturpreises aus Vertretern der Sächsischen Akademie der Künste, der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt und des Energieunternehmens Vattenfall hat die Landschaftsarchitektin Undine Giseke zum Preisträger des Gottfried Semper Architekturpreises 2015 bestimmt."

Als Architekturpreis für nachhaltiges ressourcenschonendes Bauen muss der Gottfried Semper Architekturpreis auch der zunehmenden Bedeutung der Landschafts- und Freiraumplanung Rechnung tragen", so Prof. Wilfried Krätzschmar, Präsident der Sächsischen Akademie der Künste, im Zuge der Reflexion über die Auswahlkriterien und Ziele des Preises. "Von Vertretern der Landschafts-architektur und der Freiraumplanung wie Undine Giseke mit ihren innovativen ökologischen Projekten gehen maßgebliche Impulse für den nachhaltigen Städtebau und die benachbarten Disziplinen aus."

Undine Giseke (*1956) studierte Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur an der TU Berlin. Sie ist Mitinhaberin des Landschaftsplanungsbüros bgmr. Ihre Arbeiten umfassende Projekte wie z.B. die Bildungslandschaft am Klievesberg in Wolfsburg, Stadtraum- und Ausgleichskonzept für den Wissenschaftspark Berlin-Johannisthal/Adlershof-sowie den Campus der TU-Berlin am Landwehrkanal und wurden mehrfach ausgezeichnet. Neben ihrer praktizierenden Tätigkeit hat sich seit ihrer Berufung an die TU Berlin mit zeitgenössischen Phänomen der Landschaftsentwicklung national und international auseinandergesetzt. Dabei spielte sie in der Konzeptionierung zeitgenössischer Landschaftskonzepte, beispielsweise in Form des urban gardening eine maßgebliche Rolle. Seit 2003 leitet sie das Fachgebiet Landschaftsarchitektur und Freiraumplanung an der TU Berlin. Sie ist Mitglied verschiedener Fachbeiräte, so z.B. des vorbereitenden Beirats der IBA HEIDELBERG.

Sächsische Akademie der Kuenste

Thematisch passende Artikel:

Jetzt an beide

Das Berliner Architektenpaar Sauerbruch Hutton erhält den Gottfried Semper Architekturpreis 2013

Das Kuratorium des Gottfried Semper Architekturpreises aus Vertretern der Sächsischen Akademie der Künste, der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt und des Energieunternehmens Vattenfall...

mehr
2013-10

Gottfried Semper Architekturpreis 2013 www.sadk.de, www.sauerbruchhutton.de

Das Kuratorium des Gottfried Semper Architekturpreises aus Vertretern der Sächsischen Akademie der Künste, der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt und des Energieunternehmens Vattenfall...

mehr

Professorinnen erwünscht!

An der Fachhochschule Erfurt sind nun 24 der insgesamt 137 Professorenstellen mit einer Frau besetzt

An der Fachhochschule Erfurt wird erneut eine Professorin ernannt. Ab 01. März 2009 ist Frau Dr. -Ing. habil. Ilke Marschall dann ordentliche Professorin, nachdem sie zuvor seit Oktober 2008 eine...

mehr

Moving Shapes

Werkvortrag von Maria Auböck am 25. November 2008, Hannover

Die Landschaftsarchitektin Maria Auböck aus Wien wird am 25. November 2008 die Aspekte der Landschaftsarchitektur in die Veranstaltungsreihe „Architektur im Dialog“ einbringen. Das Thema lautet:...

mehr

Erich Schneider-Wessling (1931-2017)

Der in Köln lebende und arbeitende Architekt verstarb am 28. September 2017 in seiner Wahlheimatstadt

Am 28. September 2017, so meldete gerade die Akademie der Künste, ist in Köln der Architekt Erich Schneider-Wessling verstorben. Geboren wurde er am 22. Juni 1931 in Weßling im Landkreis Starnberg;...

mehr