Herausforderung Energieeffizienz

Architekturwettbewerb „Green Home“ für Studenten entschieden

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz standen im Mittelpunkt eines Studentenwettbewerbs „Green Home“, den die Hohenbuschei GmbH & Co. KG im Sommersemester ausgelobt hatte. Nadeem Bajwa, Eduard Bossert, Ilja Maksimov und Mikus Sils überzeugten die interdisziplinäre Jury mit ihrem Bau- und Energiekonzept sowie mit einem eigenen Vermarktungsansatz. Im Rahmen der „Green Night“ auf Hohenbuschei nahmen die vier Master-Studenten der Münster School of Architecture heute den mit 3 000 € dotierten ersten Preis entgegen. Die Siegerehrung des fakultätsübergreifend ausgelobten Wettbewerbs war der Höhepunkt der Green Night, bei der auch die Bauherren und künftigen Bewohner von Hohenbuschei erstmalig aufeinandertrafen.

Der zweite Preis ging an Marijke Arndt, Steffen Kirchberger, Andrea Koniger und Björn Schütte (Münster School of Architecture) für ihr engagiertes Energiekonzept, das die Kombination von Solarthermie mit Schichtenspeicher, Niedrigenergiefußbodenheizung, Holzpellettkamin und Lüftungsanlage vorsieht. Der Entwurf von Yosuke Fujita (TU Braunschweig) wurde ebenfalls mit einem zweiten Preis ausgezeichnet.

Alle Teilnehmer hatten sich mit dem Quartier 12 im Themenareal „Wohnen im Park“ auf Hohenbuschei beschäftigt, wo Eigenheime mit bis zu zwei Wohneinheiten entstehen sollen. „Green Home“ bezog sich allerdings nicht nur auf die grüne Lage des Quartiers:

„Die Herausforderung lag darin, eine städtebaulich und architektonisch anspruchsvolle Lösung zu entwickeln, die durch ein cleveres Energie- und Nachhaltigkeitskonzept überzeugt”, so Silke Seidel, Geschäftsführerin der Hohenbuschei GmbH & Co. KG.

 

Die Preisträger

1. Preis

- Nadeem Bajwa, Eduard Bossert, Ilja Maksimov, Mikus Sils, Münster School of Architecture

 

2. Preis (a)

- Marijke Arndt, Steffen Kirchberger, Andrea Koniger, Björn Schütte, Münster School of Architecture

 

2. Preis (b)

- Yosuke Fujita , TU Braunschweig

 

Anerkennungen

- Julie Rivron, TU Braunschweig

- Friederike Altmann, TU Braunschweig

Internet: www.hohenbuschei.de

Thematisch passende Artikel:

2018-04

Himmlische Bauten für den Katholikentag

Vom 9. bis 13. Mai findet in Münster der Katholikentag statt. Das nahm Andreas Schüring, Lehrbeauftragter an der Münster School of Architecture (MSA), Fachbereich Architektur der FH Münster, zum...

mehr

Studio Mumbai am 6. Juni 2012 in Münster

Bijoy Jain spricht an der münster school of architecture in der Reihe "stadtansichten"

In der Reihe "stadtansichten" mit dem diesjährigen Thema "Prozess & Strategie" spricht am 6. Juni der Gründer des vielleicht bekanntesten indischen Architekturbüros, des Studio Mumbai, Bijoy Jain....

mehr
2019-7/8

Dikkie Scipio lehrt in Münster

Die Architektin und Mitbegründerin des internationalen Büros KAAN Architecten, Dikkie Scipio, aus den Niederlanden wurde an den Fachbereich Architektur der FH Münster, der Münster School of...

mehr

Gestaltung mit Zukunft

Deutscher Fassadenpreis 2010 entschieden

Der Deutsche Fassadenpreis 2010 ist entschieden. Der Wettbewerb wurde zum 19. Mal von Brillux ausgeschrieben. In 5 Objektkategorien wurden 14 Gewinner von einer Fachjury aus Architekten, Journalisten...

mehr
2012-11

Termineseite in DBZ 11 2012

Weiterbildung 06.11.2012, Berlin, BIM Kongress- buildingSMART Forum 2012, www.buildingsmart.de Der Kongress beleuchtet mögliche Aspekte der digitalen Vernetzung und zeigt aktuelle Entwicklungen und...

mehr