Europas beste Bauten

Einer der wichtigsten Preise unter Architekten ist der Mies van der Rohe Award. 2012 wurde er an einen Architekten und ein junges, aufstrebendes Büro verliehen. Der mit insgesamt 80.000 Euro dotierte Preis ist nicht nur auf Grund seines hohen Preisgelds eine begehrte Auszeichnung. Denn der Preis zeichnet Projekte aus, deren innovativer Charakter als Orientierung, wenn nicht gar als Manifest für die Entwicklung zeitgenössischer Architektur dient. Der 1987 ins Leben gerufene Wettbewerb möchte herausragende Verdienste im Bereich der Architektur innerhalb Europas anerkennen und würdigen.

Europäische Institutionen und internationale Experten nominierten 343 Projekte aus denen sechs Finalisten ausgewählt waren. Überzeugt hat letztlich das Neue Museum in Berlin von dem englischen Architekten David Chipperfield. Als talentierte Jung-Architekten bekamen das spanische Architektenduo Ramon Bosch und Bet Capdeferro die Sonderauszeichnung „Emerging Architect“ für ihr Projekt Collage Haus in Girona, Spanien verliehen.

Preisträger:

Neues Museum in Berlin, Rekonstruktion und Erweiterung
Architekturbüro: David Chipperfield Architects mit Julian Harrap
Chipperfields entwickelte mit dem Restaurator Julian Harrap für die Erweiterung und Rekonstruktion des Neuen Museums in Berlin ein Konzept, das sehr behutsam mit dem Bestand umgeht. Chipperfield reagiert auf das Vorgefundene mit Eingriffen, die die alte Bausubstanz konserviert und respektiert. Ohne dabei die Grenze zwischen dem Alten und dem Neuen zu verwischen. Die Jury lobt: „[auf diese Weise ist] ein einmaliges und vielschichtiges Gebäude geschaffen [worden].“

Sonderauszeichnung:

Collage Haus („Casa Collage“) in Girona, Spanien
Architekturbüro: Roman Bosch und Bet Capdeferro
Wie der Name schon vermuten lässt, ist das Haus einer Architektenfamilie in Girona, Spanien ein Zusammenspiel unterschiedlicher Materialien und Zeiten. In dem aus mehreren Häusern zusammengelegtem „Haus Collage“ wurden alte Hölzer und keramische Fliesen verbaut, die aus anderen Altbauten stammen. Sie ergänzen die vorhandenen Elemente wie Mosaik, Stein und Mörtel. Daraus entstehen Überlappungen und Schichtungen, die sich zu einer Symbiose zusammenfügen.

Insgesamt 45 Arbeiten, darunter auch die Preisträger, werden im Architekturzentrum Wien vom 19. Juli 2012 bis 08. Oktober 2012 in der Wanderausstellung anhand von Plan- und Fotomaterial sowie zahlreichen Modellen gezeigt. Bereichert wird die Ausstellung durch virtuelle Präsentation von 20 zusätzlichen Nominierungen mit österreichischer Beteiligung.

Ein Katalog zur Ausstellung ist in Planung.

 

 

 

Architekturzentrum Wien
Museumsplatz 1, im MQ
1070 Wien

Ausstellung: 19. Juli 2012 - 8. Oktober 2012
Öffnungszeiten: täglich 10-19 Uhr
Eröffnung: Mittwoch, 18. Juli 2012, 19:00 Uhr
Eintritt: EUR 7,00 / EUR 4,50 ermäßigt / freier Eintritt für medium partner

Thematisch passende Artikel:

420 Europäer

420 Bauwerke für den Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur - Mies van der Rohe Award 2015 nominiert, 27 aus Deutschland

Mit Europa ist das im Augenblick so eine Sache. Das eher geografisch beschreibbare Konstrukt mit komplizierter Geschichte ist wieder einmal auf dem Sprung, einem Rücksprung. So scheint es jedenfalls,...

mehr
2013-10

David Chipperfield Architects sanieren Haus der Kunst www.hausderkunst.de

Aktuell in den Schlagzeilen war das Haus der Kunst in München wegen der Absage eines Stücks des Schweizer Regisseurs Milo Rau. Rau wollte in dem Monumentalbau des nationalfaschistischen Regimes das...

mehr

Junge Katalanische Architekten

Symposium und Ausstellung vom 14. bis 16. Januar 2011, Berlin

Die von den Architekten Pere Buil, Carlos Camara und Joan Vitoria kuratierte Auswahl präsentiert in dieser Werkschau mit Symposium Arbeiten von 10 Katalanischen Architekten, die, wie die Kuratoren...

mehr

Pritzker-Preis 2017 verliehen

Der Nobelpreis der Architektur geht in diesem Jahr an RCR Arquitectes, Spanien

Alle Jahre wieder und am 1. März 2017, 16.02 Uhr MEZ, war es dann so weit: Der Pritzker Preis-Gewinner wurde bekannt gegeben; eigentlich die Gewinner. Und wie in jedem Jahr seit der ersten Verleihung...

mehr

BDA Preis Niedersachsen 2012 verliehen

In einem Festakt im niedersächsischen Landtag ist am 7. Juni 2012 zum vierzehnten Mal der Architekturpreis des Bundes Deutscher Architekten (BDA) Niedersachsen verliehen worden. Der Preis richtet...

mehr