Ehrensache

Max Bächer erhält die Ehrenmitgliedschaft im Bund Deutscher Architekten

Der Bund Deutscher Architekten BDA im Lande Hessen verleiht am 28. März 2009 in der Kunsthalle Darmstadt die BDA-Ehrenmitgliedschaft an Prof. Dr. h. c. Max Bächer. Zur Begrüßung spricht Dr. Joch, Leiter der Kunsthalle Darmstadt; die Laudatio hält Prof. Arno Lederer aus Stuttgart. Max Bächer gehört zu den herausragenden Persönlichkeiten der deutschen Architektur­landschaft, er war über viele Jahrzehnte ein bundesweit gefragter Preisrichter und Vor­sitzender bei großen Architektenwettbewerben. Er erhält die BDA-Ehrenmitgliedschaft für sein lebenslanges Engagement für Bau- und Stadtbaukultur. Für sein schriftstellerisches Werk war Max Bächer im Jahr 2007 mit dem DAI Literaturpreis ausgezeichnet worden. 

Max Bächer, geboren am 7. April 1925, studierte Architektur in Stuttgart und Atlanta und gründete 1956 ein Architekturbüro in Stuttgart. Er lehrte von 1964-1994 als Professor für Entwerfen und Raumgestaltung an der Technischen Hochschule Darmstadt und gehörte verschiedenen Städtebau-, Planungs- und Gestaltungsbeiräten an, beispielsweise in Dresden, Bremen und Salzburg. 1975 gründete Max Bächer ein Zweigbüro in Darmstadt und übergab das Stuttgarter Büro an seinen Büropartner H. G. Lie. 1981 war er Gastprofessor an der Tong-Ji-Universität (Shanghai) und hielt Vorträge an zahlreichen Hochschulen im In- und Ausland, u. a. in Barcelona, am Technion in Haifa, in Mailand und Taiwan sowie an der ETH Zürich.

Neben seinem umfangreichen Architekturschaffen und seiner Hochschullehrertätigkeit verfasste Max Bächer zahlreiche Bücher und Publikationen und war 20 Jahre lang Redaktionsmitglied der BDA-Zeitschrift "Der Architekt". 2002 wurde ihm die Ehrendoktorwürde der Bauhaus-Universität Weimar verliehen. Im Jahr 2007 erhielt er den Literaturpreis der Deutschen Architekten- und Ingenieurverbände DAIV. Vier seiner Bauten stehen unter Denkmalschutz. Max Bächer lebt heute in Stuttgart, Darmstadt und Oberitalien.

Internet: www.bda-hessen.de

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

2012-01

Prof. Dr. h.c. Max Bächer (1925-2011)

Er hatte wenig bebaut und doch war er einer derjenigen Architekten, denen man mit Respekt begegnete. Das wenige, was Max Bächer gebaut hat, steht teils unter Denkmalschutz, das meiste, was er uns als...

mehr
2009-08

Architekturliterat Der DAI-Literaturpreis 2009 geht an Niels Gutschow

Den DAI-Literaturpreis erhält in diesem Jahr der Heidelberger Bauhistoriker Prof. Dr. Niels Gutschow. Die Preisverleihung findet im Rahmen des DAI-Tages am 12. September 2009 in Hamburg statt. Hier...

mehr

Arno Lederer, Hilde Léon, Udo Garritzmann

ABC-Architektentag 2015 im Kloster Gravenhorst am 4.03.2015

Am Mittwoch, den 4. März 2015 veranstaltet die ABC-Klinkergruppe mit Sitz in Recke/Osnabrück den ABC-Architektentag mit hochkarätigen Referenten namhafter Architekturbüros. Prof. Arno Lederer von...

mehr

„Architektur heißt in der deutschen Übersetzung Baukunst“

Arno Lederer (1947–2023)

„Manchmal könnte ich vor Wut mit der Faust auf den Tisch schlagen!“ Er hat es wohl nicht gemacht, der Arno Lederer, der immer freundlich, verbindlich und doch so bestimmt in allem war....

mehr
2016-09

Wird es wirklich besser? – Abrisskultur in Stuttgart www.archlro.de, www.reissco.de

Die EnBW-Zentrale wurde 1997 vom Architekturbüro Lederer Ragnarsdóttir Oei gebaut. Das Bürogebäude soll nun nach nicht mal 20 Jahren abgerissen werden, um einem Wohn- und Bürogebäude des...

mehr