Die Wiederentdeckung des Raumes

BDA-Preis für Architekturkritik würdigt Peter Sloterdijk

Der Philosoph Prof. Dr. Peter Sloterdijk wird mit dem BDA-Preis für Architekturkritik 2009 ausgezeichnet. Der Bund Deutscher Architekten BDA würdigt damit das von Peter Sloterdijk entworfene philosophische Denkbild über die Gegenwart des Raumes.

Die Jury begründete ihre Wahl wie folgt: „Mit der Trilogie „Sphären“ hat Peter Sloterdijk den beseelten Raum als soziales Bindeglied der Gesellschaft wiederentdeckt. Der derzeitigen aufgeregten Debatte über den „Style“, in dem gebaut werden sollte, stellt er eine fundamentale Raumphilosophie gegenüber, die Kriterien für den Wahrheitsgehalt von Raumschöpfungen aus einer Gegenwartsanalyse filtert: Räume sind nicht als eine leere Abstraktion zu begreifen, sondern als gebaute Grundlage des menschlichen Zusammenlebens und des sozialen Gefüges. Mit stilistischer Brillanz und suggestiven Metaphern breitet der Kulturkritiker Sloterdijk einen philosophischen Rahmen aus, der die ureigenste Aufgabe von Architekten beschreibt – Architektur als solidarische Raumschöpfung und Kraft für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Für diese Kulturgeschichte der menschlichen Lebens- und Seelenräume ehrt der BDA Peter Sloterdijk mit dem BDA-Preis für Architekturkritik 2009.“

Über die Vergabe entschied eine Jury, der Michael Frielinghaus als Präsident des BDA, Prof. Dr. Michael Mönninger, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Dr. Riklef Rambow, Gastprofessor für Architekturvermittlung an der BTU Cottbus, Doris Gruber, Vizepräsidentin des BDA, und der Dresdner Architekt Dr. Eberhard Pfau angehörten.

Der BDA würdigt seit 1963 mit diesem Preis Autoren und Journalisten, die in ernsthaftem Bemühen die Gestaltung der gebauten Umwelt kritisch begleiten und ihre Bedeutung als wichtiges gesellschaftliches Moment öffentlich sichtbar machen. Erstmals erhielt den Preis Eberhard Schulz. In der Folge zählten unter anderen Ulrich Conrads, Manfred Sack, Julius Posener und Wolfgang Pehnt zu den Preisträgern. Zuletzt erhielten die Journalisten Dieter Bartetzko und Heinrich Wefing 2006 die Auszeichnung, die mit 5.000 Euro dotiert ist. Die Verleihung des BDA-Preises für Architekturkritik findet im Rahmen des 5. BDA-Tages am 20. Juni 2009 in Weimar statt.

Internet: www.bda-bund.de

Thematisch passende Artikel:

BDA-Preisträger für Architekturkritik 2021 bekanntgegeben

Der BDA kührt Nikolaus Kuhnert mit seinem Preis für Architekturkritik 2021 und verleiht drei besondere Auszeichnungen für publizistische Leistungen

Diese Entscheidung traf eine unabhängige Jury unter Vorsitz der BDA-Präsidentin Susanne Wartzeck. Der Jury gehörten außerdem der Vizepräsident des BDA, Thomas Kaup, die stellvertretende...

mehr

Peter Zumthor erhält den Großen BDA-Preis 2017

Der Preis wird am 1. Juli 2017 am diesjährigen BDA-Tag im Westfälischen Landesmuseum verliehen

Der Schweizer Architekt Peter Zumthor erhält den Großen BDA-Preis 2017. Dies entschied eine siebenköpfige Jury unter dem Vorsitz des BDA-Präsidenten Heiner Farwick. Der Preis wird am diesjährigen...

mehr

Großer BDA-Preis für Volker Staab

Der Berliner Architekt erhält renommierte deutsche Architektenehrung

Der Architekt Volker Staab erhält 2011 den Großen BDA-Preis. Das entschied eine unabhängige Jury in Berlin. Der Bund Deutscher Architekten BDA würdigt mit seinem renommierten Preis das besondere...

mehr

Peter Zumthor in Münster geehrt

Der Schweizer Architekt wurde am 1. Juli 2017 im Rahmen des 13. BDA-Tages für sein Lebenswerk mit dem Großen BDA Preis ausgezeichnet

Dass der Schweizer Architekt Peter Zumthor den Großen BDA-Preis 2017 erhielt hatte eine siebenköpfige Jury unter dem Vorsitz des BDA-Präsidenten Heiner Farwick entschieden. Der Preis wurde abends,...

mehr

Rem Koolhaas - Peter Sloterdijk

Ein architektonisch-philosophischer Dialog in der Niederländischen Botschaft, Berlin

Architektur wie Philosophie stehen für den Versuch, die Komplexität der Welt in einem enzyklopädischen Wissen aufgehen zu lassen. Entsprechend alt ist der Dialog zwischen Architekt und Philosoph,...

mehr