Deutschland zwischen Tradition und Moderne

Internationales Bausymposium am 15. Mai 2009, Dresden

Anlässlich des 10jährigen Bestehens der Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden findet am 15. Mai 2009 ein Internationales Bausymposium statt. Es steht unter dem Thema „Deutschland zwischen Tradition und Moderne – In welchem Stil wollen wir bauen?“. Von 10 – 19 Uhr finden Vorträge und Referate statt, in der anschließenden Podiumsdiskussion sollen die Fragen der Bürger geklärt und Impulse diskutiert werden.

Andreas Wurff, Stadtplanungsamtsleiter der Stadt Dresden referiert über aktuelle Planungen in der „Europäischen Stadt in Dresden“ am Beispiel Postplatz, Prager Strasse und Neustädter Markt. Jörn Düwel, Architekturhistoriker, und Hans Stimmann, Senatsbaudirektor a.D. sprechen zur „Revitalisierung der europäischen Stadt und wie der Prozess gestartet wird“. Rob Krier, Architekt und Städteplaner und Jürgen Bruns-Berentelg, HafenCity Hamburg, halten einen gemeinsamen Vortrag zum Thema „Was sind wir dem Stadtraum schuldig?“

Am Nachmittag bespricht Prof. Jörg Schnier die Frage „In welchem Stile sollen wir entwerfen?“. Peter Kulka und Hans Kollhoff fragen „Was wir der Baukultur schuldig sind?“ und Christopf Mäckler stellt Überlegungen zur  Architekten- und Stadtplanerausbildungen an.

Auf dem Podium diskutieren anschließend Jörn Marx, Baubürgermeister der Stadt Dresden, und Leon Krier, Architekt und Städteplaner, sowie Jürgen Paul, Kunsthistoriker, mit den Tagesreferenten.

Veranstaltung: Internationales Bausymposium in Dresden
Ort: Plenarsaal des Dresdner Rathauses, Dr. Külz-Ring 19/Eingang Goldene Pforte, 01157 Dresden
Zeit: 15. Mai 2009, von 10 – 19 Uhr
Weitere Informationen: Für die Veranstaltung ist unbedingt eine Anmeldung erforderlich, da die Sitzkapazität begrenzt ist. Die Reservierung erfolgt nach dem Eingang der Anmeldung. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
Kontakt: Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden e.V., Lingnerallee 3, 01069 Dresden
Tel.: 0351/ 496 5154
Email: buero@neumarkt-dresden.de
Internet: www.neumarkt-dresden.de

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

01-02/2024

Rob Krier (1938–2023)

Nachrufe bekannter Persönlichkeiten liegen, so die Mär, meist schon geschrieben in den Schubladen der Redaktionen. Heute wäre das eher ein digital dargestellter Ordner, der in der Rechnerhierarchie...

mehr

Rob Krier (1938–2023)

Der Bildhauer, Architekt, Lehrer und Städteplaner Rob Krier verstarb am 20. November 2023 in Berlin

Anlässlich seines 80. Geburtstags fasste der Architekt in einem Interview in der Welt seinen Blick auf die Zeitläufte so zusammen: "Ich bin wahrhaftig erschrocken über das, was man von dieser neuen...

mehr
01-02/2024

Mitten im Massenhaften

Zwei Jahre vor seinem Tod im November 2023 erschienen zwei ziemlich massige Bände zum Werk des Architekten, Städteplaners, Zeichners und Bildhauers sowie unermüdlichen Autoren Rob Krier. Der...

mehr
03/2024

Tradition trifft Moderne

Beim Tegernseer Dielenwerk ist die Materialvielfalt groß: Eiche, Esche, Kiefer, Kirsche, Douglasie oder Tanne – jede Baumart hat neben der jeweiligen Maserung ihren ganz eigenen Farbton, der sich...

mehr
10/2013

Symbiose aus Tradition und Moderne

Ursprünglich für die Wohnbereiche in der dänischen Stadt ­Albertslund entwickelt, hat sich die gleichnamige Leuchte seit 1963 zu einem Klassiker entwickelt. Das schlichte Design und die...

mehr