Bridget Riley-Ausstellung in Siegen

Ehrung des Lebenswerks der englischen Künstlerin, 01.07.2012 - 11.11.2012

Am 01. Juli 2012 eröffnete im Museum für Gegenwartskunst Siegen eine Werkschau der englischen Künstlerin Bridget Riley. Die am selben Tag mit dem Preis für ihr Lebenswerk ausgezeichnete Riley stellte eigens für das Museum eine Ausstellung zusammen. Sie zeigt Werkgruppen seit 1980. In den Werkgruppen werden verschiedene Strategien der Reihung und Verflechtung von Streifen, rhomboider, kurviger Formen, auch Kreisen vorgestellt. Riley inszeniert ihre Werke in einer Gegenüberstellung von zwei bis drei Bildern. Es entstehen aufregende Seherlebnisse. Zudem zeigt die Ausstellung zwei Wandbilder und eine Wand füllende Zeichnung.

Schon in den 1960er-Jahren schaffte sie mit ihrer Kunst den internationalen Durchbruch. Zunächst auf die schwarz-weiße Darstellung beschränkt, erweitert sie Ende des Jahrzehnts ihr Repertoire um Farben. Immer mit der Wahrnehmung des Betrachters spielend, bestimmen flirrende und vibrierende Bildstrukturen aus einfachen Formen Rileys Gemälde. Die Komposition der Farben und Formen vermitteln den Eindruck von Bewegung, Volumen und auch Dreidimensionalität.

Die Arbeiten haben meist einen langen Entstehungsprozess. Zunächst werden die Kompositionen als Studien ausprobiert, dann als Gouachen vergrößert. Überzeugt die Arbeit wird sie mit selbstgemischten Farben auf die Leinwand aufgetragen. Mit ihren Werken versucht Riley die Malerei zu erforschen sowie Antworten darauf zu geben wie wir die Welt wahrnehmen und wie daraus ein Bild entsteht.

Der 1955 gegründete Rubenspreis der Stadt Siegen wird alle fünf Jahre an einen Maler/ eine Malerin verliehen, die sich im europäischen Kunstschaffen durch ein wegweisendes künstlerisches Lebenswerk ausgezeichnet haben.

Zu der Ausstellung ist ein von Eva Schmidt herausgegebener Katalog im Hirmer Verlag, München erschienen mit dem Titel „Bridget Riley. Gemälde und andere Arbeiten 1980 – 2011“.

Ausstellung - Bridget Riley
Museum für Gegenwartskunst Siegen
Unteres Schloss 1
57072 Siegen

Dienstag bis Sonntag 11.00 bis 18.00 Uhr, Donnerstag 11.00 bis 20.00 Uhr. Montag geschlossen.

Thematisch passende Artikel:

03/2012

Formen, Farben, Oberflächen

Expona-Fensterbänke werden in 15 verschiedenen Oberflächen angeboten. Alle Dekore, ob Stein oder Holz, können als Fensterbankoberflächen und als ABS-Front- und Seitenkanten ausgewählt und...

mehr
07/08/2021

Menschen: Paulo Mendes da Rocha, Terence Riley

Gerade noch konnte man an einem seiner letzten Projekte auf der ­Architekturbiennale in Venedig ­vorbeilaufen – wobei die meisten Besucher­Innen vor den Fotografien des „Sesc 24 de Maio“, eine...

mehr

Tomas Riehle. Fotografie

Eine Fotoausstellung auf der Insel Hombroich, Eröffnung am Sonntag, 15. April 2018

Tomas Riehle (1949–2017) hat in jahrzehntelanger fotografischer Auseinandersetzung mit den begehbaren Skulpturen und Bauten Hombroichs geradezu ikonische Bilder von hoher Prägnanz geschaffen. Nun...

mehr

Das Grosse Museum

Ein Dokumentarfilm über das Kunsthistorische Museum in Wien, ab Oktober im Kino

Der Kinodokumentarfilm DAS GROSSE MUSEUM porträtiert eines der bedeutendsten Museen der Welt: das Kunsthistorische Museum in Wien (KHM). Der Film unternimmt eine ausgedehnte Reise hinter die Kulissen...

mehr

Im Quadrat

Imi Knoebel. Werke 1966-2014. Von Frank F. Drewes

Das Schwarze Quadrat von Kasimir Malewitsch (1915) stellte für Imi Knoebel (*1940 in Dessu als Klaus Wolf Knoebel) sowohl den Nullpunkt als auch eine Initialzündung dar, denn mit der epochalen...

mehr