Berlin baut in Malawi

Semesterprojekt der TU Berlin hilft AIDS-Waisen in Malawi

Unter dem Motto „Berlin baut in Malawi“ wurde am Lehrstuhl Planungs- und Bauökonomie in diesem Semester ein Projekt ins Leben gerufen, mit dem Studierende der TU-Berlin AIDS-Waisenkinder in Malawi unterstützen wollen. In Zusammenarbeit mit der einheimischen Organisation ‚Masuna’, die die Kinder vor Ort betreut, soll ein Konzept für einen Campus entwickelt werden, auf dem neben einer Vorschule auch Aufenthaltsmöglichkeiten für die Kinder, sowie eine Maismühle vorgesehen sind, in der Zukunft das Geld für das Projekt erwirtschaften werden soll. Der Masuna Campus dient als Anlaufstelle für AIDS-Kranke Jugendliche und Erwachsene. Auf eigene Initiative hat Masuna bereits versucht eine Vorschule zu bauen, die allerdings noch nicht beendet werden konnte. 
 
Ziel des Projektes ist es, MASUNA eine Starthilfe zu geben, eigenständig und unabhängig operieren zu können. Ein Team von 10 Studenten der TU-Berlin erarbeitet zunächst ein nachhaltiges Konzept für die Entwicklung des Ortes. Die Berliner Architekturstudenten werden im August 2009 im Rahmen ihres Baupraktikums nach Malawi reisen und dort, je nach Umfang der bis dahin eingenommen Spenden, das Projekt umsetzen. Zurzeit wird für den Bau und die Restaurierung bestehender Gebäude von ein Kostenrahmen von 25.000 € ausgegangen. Die Arbeit der Studenten und Mitarbeiter ist Eigenleistung und wird nicht durch die Spenden finanziert.

Weitere Informationen: Das Projekt befindet sich auf der Suche nach Sponsoren. Jeder Spender erhält einen symbolischen Baustein auf der Webseite, ab einer Spendensumme von 200€ mit Logo und Link zur eigenen Homepage. Kontakt: mandy_boas@web.de
 
 

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

2011-09

Beton Blog www.beton-campus.de

Das InformationsZentrum Beton hat ein Blog für Studierende gestartet. Im Blog wird über Projekte der Branche berichtet, die von besonderem Interesse für Studentinnen und Studenten sind. Besonders...

mehr
2018-10

Kooperation mit Malawi

Erfolgreich startete die Zusammenarbeit zwischen den planerischen Studiengängen der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) und der Mzuzu University im südostafrikanischen...

mehr

Stipendium für Architekturstudenten der HFT Stuttgart

Der Bund und die Heidelberger Kalksandstein GmbH fördern den Architektur-Nachwuchs an der Hochschule für Technik in Stuttgart

Der Kontakt zur Hochschule war entstanden, als sich angehende Innenarchitekten in einer Semesterarbeit mit den Gestaltungsmöglichkeiten von Kalksandstein beschäftigten. Zum Auftakt des Projekts...

mehr

„Light of tomorrow”

Die Sieger des International VELUX Award 2008 stehen fest

Reilly O’Neil Hogan aus den USA ist der Gewinner des dritten International VELUX Award für Architekturstudenten. Nach Ansicht der Jury unter Vorsitz von Hani Rashid zeichnet sich sein Projekt...

mehr
2009-10

Reisestipendium vergeben Helmut-Hentrich-Stiftung zeichnet Studenten der RWTH Aachen aus

Das mit jeweils 5000 € dotierte Reisestipendium ging an drei Studierende der RWTH, Fachschaft für Architektur. Die Auszeichnung, die herausragende Arbeiten im Fachbereich Architektur würdigt und...

mehr