Baukultur und Stadtidentität

Jahrestreffen der Stadtentwicklungsexperten vom 5. bis 7. Mai 2010, Nürnberg

Im Mai treffen sich auf Einladung des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu), Berlin, und der Stadt Nürnberg Fachleute aus dem gesamten Bundesgebiet zum Difu-Jahrestreffen der Stadtentwicklungsexperten. Sie werden im Rahmen des jährlich in wechselnden Städten stattfindenden Erfahrungsaustausches zur Stadterneuerung und Sozialplanung am Beispiel der Stadt Nürnberg aktuelle Fragen der Stadt-(teil-)entwicklung, der Sanierung, des Denkmalschutzes sowie der Denkmalpflege diskutieren und sich vor Ort einen Eindruck über die Aktivitäten der Stadt verschaffen.

Der vom Difu, einem der größten Stadtforschungsinstitut Deutschlands, bereits zum 40. Mal durchgeführte Erfahrungsaustausch dient als bundesweites Kommunikationsforum. Er soll die Umsetzung sozialer und städtebaulicher Ziele - unter anderem durch die Präsentation guter Beispiele - verbessern. Im Rahmen des Treffens werden vor Ort erfolgreiche städtebauliche Beispiele, aber auch Problemlagen und mögliche Lösungsstrategien in den Handlungsfeldern Stadtentwicklung, Sanierung und Stadtumbau vor dem Hintergrund verschiedener Förderprogramme präsentiert und erörtert.  

Schwerpunkte der diesjährigen Veranstaltung sind: Integrierte Stadtentwicklung, der Stadtumbau West und Soziale Stadt. Der Teilnehmerkreis setzt sich aus den Bereichen Stadterneuerung, Denkmalschutz und Denkmalpflege, Sozialplanung und Stadtteilmanagement, Stadtentwicklung und Stadtplanung sowie aus Wohnungsbau-, Sanierungs- und Entwicklungsgesellschaften zusammen.

Veranstaltung: Difu-Jahrestreffen der Stadtentwicklungsexperten
Ort: Katharinensaal, Am Katharinenkloster 6, 90403 Nürnberg
Zeit: 5. bis 7. Mai 2010
Weitere Informationen: Teilnehmergebühr: 15 € für Teilnehmer/innen aus Difu-Zuwenderstädten, 75 € für alle anderen Teilnehmer/innen. Die Kosten für die Kaffeepause sowie den Mittagimbiss am Donnerstag sind im Teilnehmerbeitrag enthalten. Weitere Kosten für Essen, Fahrt, Übernachtung und den Segelausflug tragen die Teilnehmer/innen selbst.
Kontakt: Sylvia Bertz, Deutsches Institut für Urbanistik, Zimmerstraße 15, 10969 Berlin, Tel.: 030/ 39 0012 58
Email: bertz@difu.de
Internet: www.difu.de

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

Stadtumbau und Sanierungsstrategien

39. Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung vom 6. bis 8. Mai 2009, Greifswald

Die Veranstaltungsserie "Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung" wurde im Frühjahr 1973 als Reaktion auf die drängenden kommunalen Herausforderungen ins Leben...

mehr

IBA Stadtumbau 2010

5. Forum Bürger für Quedlinburg am 26. Januar 2010, Quedlinburg

Im Rahmen der Aktivitäten der Stadt Quedlinburg zur Internationalen Bauausstellung Stadtumbau Sachsen-Anhalt 2010 findet am Dienstag, 26. Januar 2010 das 5. Forum „Bürger für Quedlinburg“ statt....

mehr

Welterbestätten und Stadtentwicklung

Veranstaltung des Deutschen Instituts für Urbanistik in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag am 23. November 2009, Köln

Die Städte in Deutschland stehen beim Erhalt und der Präsentation von Welterbestätten vor großen Herausforderungen: Bei der präventiven Denkmalpflege sind der rechtliche Stellenwert des...

mehr
2008-11

Integrierte Stadtentwicklung Masterstudiengang vermittelt bauliches und soziales Fachwissen

Auf die Bereiche Architektur, Soziale Arbeit und Stadtplanung ausgerichtet ist der berufsbegleitende Masterstudiengang „Stadt.Raum.Gesellschaft – Integrierte Stadtentwicklung“. Zielgruppe des am...

mehr

Wissenschaft und Praxis

Das Bundesinstitut für Bau, Stadt- und Raumforschung hat eine neue Direktorin

Engelbert Lütke Daldrup, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung begrüßte Professorin Elke Pahl-Weber als neue Leiterin des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und...

mehr