Aedes Gründerin Kristin Feireiss wird 70

Wir gratulieren!

Gut die Hälfte ihres Lebens hat sie unermüdlich und leidenschaftlich der Architekturvermittlung gewidmet. Zunächst als Direktorin des NAi, Architekturmuseums in Rotterdam; während der Zeit initiierte sie in Rotterdam die Architekturbiennale, IABR und kurierte den Niederländischen Pavillon der Biennale in Venedig. Danach im von ihr gegründeten Architekturforum „Aedes“.

Als Kristin Feireiss zum ersten Mal in den 1980er-Jahren Architektur ausstellte und sie als Wissensproduktion darstellte, war Architektur bis dahin der Ausstellungsort gewesen. Den gebauten Raum selbst als ausstellungswürdiges Objekt zu betrachten war neu. Kristin Feireiss setzte neue Impulse. Indem die urbane Wirklichkeit zur Diskussion gestellt wurde, wurde sie verhandelbar beziehungsweise politisch. Auf diese Weise wurde die Wahrnehmung der Architektur als Teil der Alltagskultur gefördert. Mit über 400 Ausstellungen, Symposien, Vorträgen und anderen Veranstaltungsformaten spielt „Aedes“ bis heute eine wichtige Rolle in der Architekturszene. Das Modell „Aedes“ beeinflusste nachhaltig, in Konzept und Programm, Museen sowie Ausstellungseinrichtungen, die Architektur und Städtebau zum Inhalt haben.
2009 eröffnete Kristin Freireiss mit ihrem Partner Hans-Jürgen Commerell das transdisziplinäre urbane Forschungs-, Bildungs- und Kommunikationsplattform Aedes Network Campus Berlin.

Am 1. Juli wird Kristin Feireiss 70. Wir wünschen alles Gute und sind auf weitere bereichernde Veranstaltungen im Architekturforum „Aedes" gespannt!

www.aedes-arc.de

Thematisch passende Artikel:

Save the Date

Aedes Network Campus Berlin vom 17. bis 19. April 2009, Berlin

Der Aedes Network Campus Berlin (ANCB) wird organisiert von Kristin Feireiss and Hans-Jürgen Commerell vom Architekturforum Aedes und versteht sich als "Metropolitan Laboratory", in dem sich...

mehr

Zwei auf einen Streich

Eröffnung von „Machen!“- und „Körper und Schichten“-Ausstellung, 13.07.2012

Wir berichteten bereits über die Gewinner des Holcim Awards 2011/2012 . Unter den prämierten Architekten befanden sich Francis Keré, Barkow und Leibinger und das Studio realities:united. Unter den...

mehr

Status Quo überwinden, Handlungsspielräume aufzeigen

Alejandro Aravena ist Direktor der Architekturbiennale 2016

Was lange währt, wird endlich gut… den Spruch kennt ein jeder und für die Nachfolge für Rem Koolhaas, der letztes Jahr der Direktor der Architekturbiennale war, ließ sich das Komitee länger Zeit...

mehr

bau(sch) & bogen

Vortrag „Perspektiven der Architekturvermittlung“ am 1. Juli 2009, Siegen

Im Rahmen der Vortragsreihe bau(sch) & bogen des Fachbereichs Architektur und Städtebau der Universität Siegen hält Dr. Riklef Rambow vom PSY:PLAN Institut für Architektur- und Umweltpsychologie...

mehr

Vom Wissen über den Ort

Be baumschlager eberle Ausstellung und Werkgespräch bei Aedes, 31. Januar 2014

Die Architektur von be baumschlager eberle ist auf den Ort bezogen und bildet sich auch in der Firmenstruktur ab: Die Präsenz der zehn Büros in Lustenau, Vaduz, Wien, St. Gallen, Zürich, Hong Kong,...

mehr