Wohnhaus in Köln-Lindenthal in Einzimmerbreite www.jaeckmolina.de

Das Haus für eine junge Familie mit zwei Kindern bietet Platz für einen großen Wohn-Ess-Küchen-Bereich, zwei Kinderzimmer, ein Elternschlafzimmer, einen Raum für ein Aupairmädchen, ein Arbeitszimmer und Bäder. Und ein, wie es die Kölner Architekten Jäck_Molina nennen, „Gar­trium“, eine zur Schlegelstraße hin vollverglaste, zwei Geschosse hohe Erweiterung des Elternzimmers im 2. OG.

Von außen zwar als Eigenart in seiner Umgebung zu erkennen, tarnt sich der Neubau dennoch mit grauer Schieferdeckung. Innen dagegen eine skulpturale Treppe, eine nach hinten aus dem dreigesschossigen Volumen laufende „Wohnröhre“ mit schief aufgesetztem Dach, der sich hieran anschließende, ummauerte kleine Garten, das„Zimmer mit Himmel“ (Architekten), die überraschend geordneten Lufträume, die die Geschosse verbinden und belichten, Möblierung, Einbauten, Einbuchtungen … alles das macht das kompakte Wohnhaus zur Überraschung; die ihm eine Auszeichnung im kap Kölner Architekturpreis 2010 eintrug. Be. K.

Thematisch passende Artikel:

HehnPohl Architektur

Wohnhaus am Buddenturm, Münster

In der Altstadt von Münster hat das Architekturbüro HehnPohl Architektur ein Wohnhaus gebaut. Das Gebäude steht giebelständig, eingerahmt vom Bestand, in der Buddenstraße. Diese Straße, der...

mehr
Ausgabe 10/2016

Wohnhaus mit Praxis, Saalfelden/AT www.mahore.at

mahore© Architekten entwarfen in Saalfelden ein Wohnhaus mit einer Praxis für Physiotherapie. Entsprechend den Bedürfnissen des Bauherrn entwickelten sie ein Gebäudekonzept, das sich organisch in...

mehr
Ausgabe 08/2016

Für Rückzug und Wandel Wohnhaus C1, Karlsruhe

Nach Plänen des Büros Dettling Architekten entstand das Wohnhaus C1 in Karlsruhe. Die Karlsruher Architekten verbinden in dem Haus auf 307?m² Raum zum Arbeiten und Wohnen. Der viereckige Baukörper...

mehr

Gestaltung mit Zukunft

Deutscher Fassadenpreis 2010 entschieden

Der Deutsche Fassadenpreis 2010 ist entschieden. Der Wettbewerb wurde zum 19. Mal von Brillux ausgeschrieben. In 5 Objektkategorien wurden 14 Gewinner von einer Fachjury aus Architekten, Journalisten...

mehr

„bausteine – f/u/n architekten ingenieure trifft Klemens Ortmeyer“

Der Fotograf Klemens Ortmeyer zeigt einen Querschnitt aus seinen jüngeren Arbeiten in Herford

Die Ausstellung mit rund 100 Fotografien im Daniel-Pöppelmann Haus in Herford gliedert sich in vier, thematisch wie formal zusammenhängende Kapitel. Die Arbeiten sind auf die Ebenen des...

mehr