Wohnhaus bei Augsburg

Unweit von Augsburg hat eine Familie neu gebaut: Wichtig war ihnen, neben einer klaren Architektursprache und hellen Innenräumen, eine hochwertige Gebäudesubstanz. Zuvor hatte die Familie in einem großen, aber eher dunklen Haus mit riesigem Garten gewohnt. Nach dem Erwachsenwerden der Kinder entschied sich das Ehepaar für einen Neubau – für helle offene Wohnräume und einen überschaubaren Garten, das neue Grundstück ist 565 m² groß. Für die Ausführung holten sie sich Caroline Moser von Mocar Architects an ihre Seite. Aus dem rechteckigen Grundriss des Hauses schiebt sich seitlich, auch als Sichtschutz zum Nachbarn hin, das Wohnzimmer heraus. Küche, Essbereich und Wohnzimmer sind offen und über Eck miteinander verbunden. Äußerlich passt sich die Architektur mit klaren Formen, Putz in dezentem cremeweiß und dunklen Fensterrahmen ans bauliche Umfeld an. „Die Architektur und das Ambiente lebt vom Öffnen und Schließen“, erklärt Caroline Moser den Entwurf. „Die Funktionsräume sind klassisch gen Norden, das Leben gen Süden ausgerichtet, dort befinden sich auch die großen Fensterflächen. Richtung Norden gibt es aber auch überall schmale Öffnungen, so dass man im Stehen nach draußen blicken kann.“ Insbesondere vom Schlafzimmer im Obergeschoss bietet sich ein schöner Blick in die Natur. Das angrenzende Flachdach über dem Wohnzimmer wird aktuell nicht genutzt, könnte aber problemlos umgewandelt werden in eine Dachterrasse. Zudem wäre es möglich, das Haus dort noch aufzustocken. Aktuell gibt es noch ein „Kinder-“Zimmer für den studierenden Sohn, der die Wochenenden daheim verbringt. Beheizt wird das Einfamilienhaus mit Gas über eine Fußbodenheizung, komfortabel ist auch die kontrollierte Be- und Entlüftung. Auch die Elektroinstallationen entsprechendem neuesten Stand.

 

 

 

 

 

Projektdaten

Architektur: Mocar Architects, Aichach, www.mocar.de

Fertigstellung: 2014

Hersteller: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG,

www.gira.de

Produkte: Gira Tastsensoren, Smart Home App, KNX System, Gira X1 Server, Gira Türstation TX_44, AP 2fach, Gira Wohnungsstation AP, Gira Smart Home App, Gira E3 Umbra Soft-Touch

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-04

Unter Kontrolle

Mit dem Control 9 KNX zeigt Gira die neue Steuerzentrale für die KNX/EIB Installation im Haus. Das Touchpanel mit 22,9?cm (9“) Display ermöglicht die Steuerung der gesamten Gebäudetechnik auch...

mehr
Ausgabe 2019-06

Einfamilienhaus, München

In Alt-Bogenhausen haben Harder Groh Architekten eine moderne Villa für eine sechsköpfige Familie gebaut. Die Villa ist zurückversetzt zur Straßenfront und beinahe mittig auf dem  650?m2 großen...

mehr
Ausgabe 2011-04

Zugriff von überall

Die Gebäudetechnik wird mobil – sie lässt sich mit Smartphones und Tablett-PCs bedienen, überwachen und steuern. Über spezielle Gira Apps ist es möglich, die gesamte Gebäudetechnik einfach zu...

mehr
Ausgabe 2009-07

Freie Hand für Technik

Die formalen Vorgaben, die der Bauherr seiner Architektin, Dipl.-Ing. Sandra Hoelzer, machte, waren minimal, allerdings sollte es ein „intelligentes“ Haus werden, eines, das seinen Bewohnern über...

mehr
Ausgabe 2018-03

Wohnhaus, Mittelfranken

Wie ein Implantat haben Dürschinger Architekten aus Fürth das Gebäude in die Orthogonalität der hundertjährigen Obstbaumkultur integriert. Der flache, zweigeschossige Baukörper wird  von den...

mehr