VSG-Schiebetürbeschläge

Der mehrschichtige Aufbau von VSG-Scheiben lässt durch die Nachgiebigkeit der Folie nur eine geringere Klemmkraft bei den Beschlägen zu. Für die Glasschiebetürsysteme Agile 150 und Agile 150-Dormotion bietet Hersteller Dorma modifizierte Klemmlaufwagen, die mit einer beidseitigen Verklebung der Beschläge am Glas die reduzierte Klemmkraft ausgleichen. Sie verhindern ohne zusätzliche Glasbearbeitung ein Absenken der Türblätter, auch bei hoher Belastung. Die dafür entwickelten Klemmplatten erlauben die flächige Verteilung des Klebers und sichern eine feste Verbindung von Glas und Beschlag.

Dorma-Glas GmbH
32107 Bad Salzuflen

www.dorma.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-10

Schiebetürbeschläge für VSG

Bei Schiebetüren mit ihren dynamisch auftretenden Auszugskräften ist die Haltekraft der Beschläge von hoher Bedeutung. Diesen Anforderungen begegnet Dorma mit einer zuverlässigen Lösung. Für die...

mehr
Ausgabe 2011-10

Glas-Nachschlagewerk für Innen-/Architekten

Übersicht über zeitgemäße Einsatzmöglichkeiten von Glas und Beschlägen in Architektur und Innenarchitektur gibt eine 76-seitige Publikation aus dem Hause Dorma-Glas. Als Hersteller...

mehr
Ausgabe 2016-06

Jalousietechnik für Trennwandsysteme

Für das MOVEO Glas-Trennwandsystem von DORMA Hüppe wurde das Jalousie-Prinzip auf den Kopf gestellt, denn die integrierte MOVEO Glas Jalousie Bottom-Up mit optionalem Zwischen-Stopp fährt von unten...

mehr
Ausgabe 2018-10

Bandtechnik für Glastüren

Tectus Glas von Simonswerk vereint Design und Transparenz mit flächenbündiger Optik. Türblatt und Zarge liegen auf einer Ebene, so wird eine durchgängige und minimalistische Optik bei Glastüren...

mehr