Umnutzung der Hanomag „U-Boot-Halle“, Hannover www.bolles-wilson.com

Mit Rainer Scholze, dem Erfinder und Eigentümer der Möbelproduktion RS Möbel aus Münster verbindet das ebenfalls in Münster ansässige Architekturbüro Bolles+Wilson eine schon längere Geschichte; eine Architekturgeschichte, die mit dem Flagship-Store und der Hauptverwaltung in Münster begann und aktuell mit dem RS-Yellow Furniture Outlet in Hannover weitergeführt wurde.

Hannover ohne RS Möbel? Unvorstellbar. Aber wo in der Landeshauptstadt? Platz war in der so genannten „U-Boot-Halle“, einem gigantischen Industriebau aus den Jahren 1943-44, der allerdings nie seine U-Boot Produktion aufgenommen hatte (wieso an dieser dem Meer fernen Stelle, bedarf noch der Klärung). Die Industriehalle mit gigantischen Spannweiten und einem Mietkonzept, dass sich auf den Quadratmeter Bestandsgrundfläche bezieht erschien ideal für die Realisierung eines Outlet-Centers im Südwesten der Stadt: In einem quer zur Längsachse orientierten Segment in der Mitte des langgestreck­ten Baus fügten die Architekten Flächeneinbauten auf unterschiedlichen Niveaus ein. So entstand zusätzlicher Raum, der über eine monumentale Treppe, über Rampen und weitere Treppen verbunden ist. Diese Landschaft von Verkaufsebenen mit Lagerbereich und Warenausgabe auf der Rückseite des Kaufhauses werden in der Großmaßstäblichkeit des Bestandes mit seinen imposanten Einbauten mit den Ausstellungsstücken zum „Teppich aus farbigen Pixeln“ (B+W). Be. K.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-07

Hochschul-Splitter Eignungstest, Julia Bolles-Wilson in Akademieklasse …

Am 23. Juli 2009 um 8.00 Uhr findet ein Eignungstest für das Studium der Architektur an der Hochschule in München statt. Ort: Karlstraße 6, Eingangshalle. Wie wir gerade erfuhren, wurde die...

mehr
Ausgabe 2017-03

Mehrgenerationenwohnen „An der Sebastiankirche“, Münster www.bolles-wilson.com

Der eingeladene Wettbewerb 2009 verlangte die Planung einer Kindertagesstätte und rund 50 Eigentumswohnungen auf dem Gelände der profanierten Sebastiankirche in Münster. Die Gewinner des...

mehr
Ausgabe 2019-02

Mehrgenerationenwohnen „An der Sebastiankirche“, Münster

Im Jahr 2009 gewann das Büro Bolles+Wilson den Wettbewerb für den Neubau von Wohnungen und einer Kindertagesstätte auf dem Gelände der Kirche St. Sebastian im Münsteraner Südviertel. Der ovale...

mehr

Außergewöhnlicher Staatsmann

Peter Wilson erhält AIA Gold Medal 2013

Peter Wilson, Partner im Architekturbüro BOLLES+WILSON in Münster, ist Australier. Am 20. März erhielt er die höchste Auszeichnung des AIA (Australian Institute of Architects), die Gold Medal...

mehr

Vorne Putz, hinten Fliesen. Dahinter ein Garten

Fertiggestellt: Wohnbau „An der Sebastiankirche", Hammer Straße, Münster, von BOLLES+WILSON, Münster

Es ist der 2. Bauabschnitt des Bauprojekts an der ehemaligen Sebastiankirche in Münster: die Wohnbebauung entlang der viel befahrenen Hammer Straße. Im Grundriss ein leicht geöffnetes "L" legt sich...

mehr