Türdrücker selbst entwerfen

„Your design made by Hörmann“ ist ein Programm, mit dem Hörmann gemeinsam mit den Firmen Eco Schulte und Randi (Hersteller von Türzubehör- und Schließersystemen) Architekten und Planern ermöglicht, ihren eigenen, einzigartigen Türdrücker zu ent­werfen. Die normative Abstimmung auf die Anforderungen der Objekttüren erfolgt gemeinsam mit einem Hörmann Beraterteam. Erste, zunächst grafisch dargestellte Entwürfe, werden in der zweiten Planungsphase als 3D-Kunststoffmodelle angefertigt, um bspw. die Haptik überprüfen zu können. Entspricht das individuelle Drücker-Modell den Vorstellungen, wird dieser dann exklusiv produziert. Nach einer Patent- und Geschmacksmuster-Recherche kann der individuelle Drücker auch geschützt werden.

Hörmann KG Verkaufsgesellschaft, 33803 Steinhagen www.hoermann.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-07

Alles im Griff

Bei ECO OKL Magis fallen auf den ersten Blick die ebenmäßige Oberfläche aus matt gebürstetem Edelstahl sowie die brillant definierten Kanten der nur 9 mm flachen Rosetten ins Auge. Eine große...

mehr
Ausgabe 2014-08

Alles im Griff

Bei der Türdrückerserie ECO OKL Magis fallen auf den ersten Blick die ebenmäßige Oberfläche aus matt gebürstetem Edelstahl sowie die brillant definierten Kanten der 9 mm flachen Rosetten ins...

mehr
Ausgabe 2015-02

Türdrücker aus Glas

Die Türdrücker der Serie 180 stehen für Gradlinigkeit in der Architektur. Das mit dem red dot award ausgezeichnete Design basiert auf klaren, geometrischen Grundformen. Die Serie ist aus massivem...

mehr
Ausgabe 2015-01

Beschlag mit Zusatzfunktionen

Mit Matrix Air stellt Dorma einen elektronischen Beschlag vor, der so flach ist wie ein normaler Türbeschlag. Die Technik sitzt nicht im Beschlag selbst, sondern im Drücker. Für die...

mehr
Ausgabe 2010-01

Weitsicht

Großzügige und frei einsehbare Räume signalisieren Kommunikation und Offenheit. Die sprossenlose Systemwand von Hörmann verbindet diese gestalterischen Ansprüche mit Brandschutz-Anforderungen....

mehr