Strohdämmplatten

Maxit präsentiert mit seinen zu 100 % biologischen Strohdämmplatten für WDV-Systeme eine ökologische Lösung aus einem nachhaltigen Rohstoff. Die Besonderheit der Maxit-Strohdämmplatten: Sie kommen nicht nur ohne kunststoffbasierte Bindemittel, sondern auch ohne jeglichen Chemiezusatz aus. Nach Jahren der Forschung konnte ein Protein-Klebstoff entwickelt werden, der das Material leistungsstark zusammenhält und vollständig biologisch ist. Das neu entwickelte Bindemittel sowie die besondere Art der Dämmplatten-Herstellung wurden zum Patent angemeldet. Stroh und ökologisches Bindemittel werden unter Wärmezufuhr gepresst und trocknen danach bei Umgebungsluft. Ab dem Zeitpunkt des Stroh-Dreschens bis zur fertigen Dämmplatte wird nur ein Bruchteil vom Energiebedarf anderer natürlicher Dämmstoffe benötigt. Die Strohdämm-Platten mit WLG 048 weisen eine sehr hohe thermische Speicherfähigkeit auf: Die tagsüber aufgenommene Wärme wird in den Abend- und Nachtstunden sukzessive abgegeben. Dadurch, dass die Wand länger warm bleibt, ist sie auch trockener. Das entzieht Algen und Pilzen die Wachstumsgrundlage und wirkt somit gegen Fassadenverschmutzung. Anhand eigener Testreihen stellte Maxit ein deutlich höheres Trocknungsverhalten der Platten fest als bei anderen Dämmmaterialien, dabei bleiben sie vollständig dampfdiffusionsoffen. Die Montage erfolgt mit Kleberauftrag im Punkt-Wulst-Verfahren und Dübeln im Plattenstoßbereich. Die 60 z      x 40 cm gefertigten Strohplatten lassen sich passgenau zusägen.

maxit Gruppe95359 Kasendorfwww.maxit.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-03

Strohdämmplatten für WDVS

Mit seinen zu 100?% biologischen Strohdämmplatten für WDV-Systeme entwickelte Maxit Dämmplatten, die nicht nur ohne kunststoffbasierte Bindemittel, sondern auch ohne jeglichen Chemiezusatz...

mehr
Ausgabe 2015-06

XPS-Dämmplatte

Die Dämmplatte Austrotherm XPS TOP TB mit bis zu 400?mm Dicke und einem einheitlichen Lambda-Wert von 0,035 W/(mK) wurde speziell für die Dämmung von Flachdächern und erdberührten Bauteilen von...

mehr
Ausgabe 2016-02

CO2-Bilanz von Fließestrich

Der klassische Zementestrich hat aus energetischer Sicht einen entscheidenden Nachteil: Seine Produktion ist energieintensiv und führt zu einer schlechten CO2-Bilanz. Eingebracht in...

mehr
Ausgabe 2017-06

PUR-Dämmplatten für WDVS

Brillux hat seine Wärmedämm-Verbundsysteme PUR Smart und PUR Qju durch einen Hochleistungsdämmstoff mit erhöhter Wärmeleitfähigkeit erweitert. Die PUR Smart Dämmplatte 3882 und die PUR Qju...

mehr
Ausgabe 2018-12

Flächenheizung im Trockenbau

Eine ökologische Systemlösung für die Flächenheizung am Boden und an der Wand bietet herotec mit dem Trockenbauelement tempusGREEN – als Grundlage wird Holz eingesetzt. Das Material ist...

mehr