Sportlinoleum

Sportlinoleum von DLW Flooring ist ein gesundes Naturprodukt: eine Mischung aus Leinöl, Harz, Holzmehl und Kork auf einem Juterücken. In Sport- und Mehrzweckhallen hat es sich als hochbelastbarer und langlebiger Oberbelag bewährt. Aufgrund seiner Belagsstärke von 4 mm ist es äußerst strapazierfähig – selbst ausgelassene Schul- und Vereinsfeste können ihm nichts anhaben, und auch höchste punktuelle Belastungen durch Mattenwagen und Geräte oder mobile Zuschauertribünen sind nach Angaben des Herstellers kein Problem. Das griffige Linoleum bietet beim Sport sicheren Halt. Aufgrund seiner bakteriostatischen Eigenschaften ist es zudem besonders hygienisch. Die Beläge sind schnell und einfach zu verlegen, leicht zu pflegen und nach DIN V 18032-2 und DIN EN 14904 zertifiziert. DLW Sportlinoleum ist in vielen Farben und Designs lieferbar. Auch eingearbeitete Logos sind möglich.

DLW Flooring, 74321 Bietigheim Bissingen
www.dlw.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-03

Sportlinoleum

Der 4?mm dicke DLW Spezialbelag Colorette Sport von DLW Flooring ist extrem strapazierfähig, antistatisch und erfüllt alle Anforderungen der Sportnormen DIN?18032 und EN?14904. Die Kollektion...

mehr
Ausgabe 2016-05

Linoleum im Kern

Bei Naturecore von DLW Flooring besteht aus einem bedruckten Naturkern aus den  ­Linoleum-Rohstoffen Leinöl, Holzmehl, Harz und Kalkstein, das Netzgewebe sorgt für Stabilität. Der Bodenbelag wird...

mehr
Ausgabe 2008-09

Neue Mischung

Linoleum ist ein Bodenbelag, der aus Leinöl, Harz, Holzmehl, Pigmenten, Jute und Kalkstein, also aus natürlichen Materialien hergestellt wird. Das Material ist elastisch, hoch belastbar,...

mehr
Ausgabe 2012-05

Vielfalt für den Boden

Die neue Linoleum-Kollektion „Global 3“ vereint drei Produktlinien. Marmoleum, Walton und Artoleum. Ökologische Nachhaltigkeit wird durch Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen wie unter anderem...

mehr
Ausgabe 2016-05

Neue Linoleum-Farben

Bei der neuen Farbkollektion Lino Art Star von DLW Flooring sind Flakes in kontrastierenden Schmuckfarben in die flächige Chip-Struktur eingestreut: es gibt neun satte Farbtöne von Limettengrün bis...

mehr