Skulpturales Design und Profi-Technik

Funktionalität sowie eine prägnante Formensprache kennzeichnen die neue Backofen-Serie 400. Mit ihrem skulptularen Design wirken die bis zu 76 cm breiten Geräte aus massivem Edelstahl präsent, ohne den Raum zu dominieren. Eine Besonderheit ist ihr Einbau mit 47 mm Frontüberstand im Zusammenspiel mit den blendenlosen Oberflächen und grifflosen Türen. Hinzu kommt ein Bedienmodul mit TFT-Touch-Display. Dieses zeichnet sich durch seine einfache und intuitive Handhabung aus und erlaubt neue Funktionen, wie etwa eine automatische Türöffnung. Die 76 oder 60 cm breiten Geräte verfügen über Edelstahl hinterlegte Glasfronten. Ihre Türen lassen sich in einem Winkel von 180° öffnen.

Gaggenau Hausgeräte GmbH
81739 München

www.gaggenau.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-09

Versenkbare Tischlüftung

Als neue Lösung für Kochinseln oder große, offene Räume stellt Gaggenau die versenkbare Tischlüftung AL 400 vor. Dämpfe und ­Gerüche werden direkt am Kochfeld abgesaugt. Das Gerät ist mit...

mehr
Ausgabe 2012-06

Bündiger Brandschutz

Feuer- und Rauchschutzabschlüsse müssen primär ihre funktionellen Anforderungen erfüllen. Die Türflügel der STS Feuerschutztüren von Hörmann schlagen stumpf ein, so dass sie bündig mit der...

mehr
Ausgabe 2011-05

Kontraste

Die neuen Lineo-Türen der Westag & Getalit AG sind ein Beispiel für das elegante Zusammenspiel gegensätzlicher Materialien: Lisenen in Edelstahl-Optik sorgen in Kombination mit warmen Lack- oder...

mehr
Ausgabe 2019-06

Flächenbündige Zargenlösung

Mit der Zargenlösung Designprofil-FB von Treckentrup ist der einfache Einbau flächenbündiger Türen möglich. Das Profil ist verfügbar für Teckentrup-Türen der 62er-Serie, wird einfach mit...

mehr
Ausgabe 2010-01

Vielfalt im Raum

Die patentgeschützte Rienth-Systemleichtbauwand Riwa ist mit allen Trockenbausystemen am Markt kombinierbar. Die Beplankung mit Gipskartonplatten bietet Gestaltungsfreiräume für alle...

mehr