Sicherheit trifft Ästhetik

Die neue Klemmschutztür vetroPort Fin verhindert schwere Quetschungen an Ganzglas-Pendeltüren mit Bodentürschließern. Das System ist kompatibel mit bestehenden Glasanlagen, Bodentürschließern und Drehlagern. Ein Teil des Türblattes wird über eine zusätzliche Drehachse separat im Grundbeschlag gelagert. Die 50 mm breite Glas-Finne an der Nebenschließkante der Pendeltür weicht nun bei Widerstand in die entgegengesetzte Richtung aus. Die Rückstellung des Glasstreifens erfolgt automatisch. Mit einem integrierten Arretierungsmechanismus wird die Glas-Finne im geschlossenen Zustand versperrt. Speziell im Außenbereich ist mit diesem Zusatz das Verschließen des kompletten Türblattes mit Standardschlössern möglich. Für das Türsystem erhielt der Hersteller des Beschlages den if product design award 2011.


Flachglas MarkenKreis GmbH
45884 Gelsenkirchen

www.flachglas-markenkreis.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-03

Optische Täuschung

vetroLoom ist ein Verbundglas mit einem einlaminierten lichttechnischen Spezialgewebe. Wird das Glas in der Fläche oder am Glasrand mit LEDs hinterleuchtet, werden die Lichtpunkte der LEDs im Gewebe...

mehr
Ausgabe 2012-10

Adaptives Glas

Die Flachglas MarkenKreis GmbH fasst in die Kategorie der adaptiven Gläser Microlamellen-Isolierglas, elektrochromes Glas sowie Jalousie-Isolierglas. Das Microlamellen-Isolierglas INFRASHADE®...

mehr
Ausgabe 2015-09

Steuerung der Sonneneinstrahlung

INFRAREFLECT® heißen die vom Flachglas MarkenKreis angebotenen Sonnenschutzsysteme mit innenliegender Jalousie. Eine Variante wird in Kombination mit Sonnenschutz-Beschichtung und der variab-len,...

mehr
Ausgabe 2016-07

Innenliegende Jalousie

INFRAREFLECT® heißen die Sonnenschutzsysteme mit innenliegender Jalousie vom Flachglas MarkenKreis. Eine Variante wird in Kombination mit Sonnenschutz-Beschichtung und der variablen...

mehr
Ausgabe 2014-09

2-fach-Isolierglas mit energetischem Optimum

Es gibt viele Anwendungsfälle, in denen 3-fach-Isolierglas nicht einsetzbar ist, z.?B. beim Glastausch in zu erhaltenden Fensterrahmen, bei denen die Glasdicke und das zulässige Scheibengewicht...

mehr