SelgasCano realisieren Serpentine Pavillon

In 2015 feiert die Serpentine Galleries den 15. Geburtstag des mittlerweile sehr bekannten Serpentine Pavillon. Die am Anfang vielleicht noch als pure und durchaus auch pragmatisch gedachte Erweiterung der Kunst-Galerie  als temporäre Architektur in den Park hinaus  hat mittlerweile die beinahe komplette
Spitze der internationalen Architektenstars als Entwerfer gewinnen können. Mit dabei waren – chronologisch zurückschreitend – u. a.
Smiljan Radic, Sou Fujimoto, Herzog & de Meuron, Peter Zumthor, SANAA, Rem Koolhaas, Oscar Niemeyer und, ganz zu Anfang, Zaha Hadid.

2015 kommt ein Büro zum Zuge, das nicht – oder sollte man schreiben – noch nicht in vorderster Reihe steht: das Madrider Büro SelgasCano. Seine Arbeit ist charakterisiert vom Gebrauch eher ungewöhnlicher Materialien und neuer Technologien, deren beider Welten man auf den ersten Blick gar nicht mit Architektur verbinden möchte. Sie sind, so SelgasCano, beeinflusst von Luis Barragan auf der einen und Richard Rogers auf der anderen Seite. Zum dritten Mal wird bei diesem Pavillon David Glover, AECOM, die technische Seite abwickeln.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-06

SelgasCano mit 15. Serpentine Gallery Pavilion www.serpentinegalleries.org

In 2015 feiern die Serpentine Galleries den 15. Geburtstag des mittlerweile sehr bekannten Serpentine Pavilion. Die am Anfang vielleicht noch als pure und durchaus auch pragmatisch gedachte...

mehr
Ausgabe 2013-03

Serpentine Gallery Pavillon von Sou Fujimoto www.serpentinegallery.org

Wie eine Wolke, besser, wie Nebel, der möglicherweise im Park hochzieht, soll sein Pavillon auf die Besucher wirken. Die Rede ist von dem diesjährigen Serpentine Gallery Pavilion 2013, der von dem...

mehr

Bonbonfarbener Kokon

SelgasCano zeigen ihre ersten Entwürfe für Serpentine Pavillon

Ein Kokon aus ETFE: SelgasCano, das Mardrilenische Architektenduo, veröffentlichte letzte Woche seinen Entwurf für den diesjährigen Serpentine Pavillon. Er wird amorph, eine Leichtbaustruktur und...

mehr
Ausgabe 2022-7/8

Serpentine Pavilion, London/GB

So langsam gehen die großen Namen aus: gut so. War die Kreation des Serpentine Pavilions am Anfang noch in den Händen der Zaha Hadids, Rem Koolhaas oder Herzog & de Meurons (oder auch Sou Fujimoto,...

mehr

Betwixt-and-Between

Das Madrider Büro SelgasCano entwirft den Serpentine Pavillon 2015

In 2015 feiern die Serpentine Galleries den 15. Geburtstag des mittlerweile sehr bekannten Serpentin Pavillon. Die am Anfang vielleicht noch als pure und durchaus auch pragmatisch gedachte Erweiterung...

mehr