Schneller ein Ingenieur Ingenieurkammer und Hochschule vereinfachen Verwaltungsvorgänge

Am 11. Januar 2010 unterzeichneten die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt und die Hochschule Anhalt eine Vereinbarung mit dem Ziel, den Wirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt zu stärken und die beruflichen Einsatz- und Aufstiegsmöglichkeiten junger Ingenieurinnen und Ingenieure zu fördern. Die Vereinbarung sieht vor, die Verwaltungsvorgänge, die zur Bescheinigung zum Führen der Berufsbezeich­nung „Ingenieur“ berechtigen, für Absolven­ten der Hochschule Anhalt zu vereinfachen.

Während die Hochschulen die akademischen Grade Bachelor und Master verleihen, kann die Ingenieurkammer auf Antrag von Hochschulabsolventen in naturwissenschaftlichen und technischen Fachrichtungen eine Bescheinigung zum Führen der Berufsbezeichnung „Ingenieur“ aus­stellen.

Als Ergebnis der Vereinbarung können Studierende technischer Fachrichtungen der Hochschule Anhalt, die sich zur Prüfung anmelden, gleichzeitig die Bescheinigung der Ingenieurkammer beantragen; kostenlos.

Thematisch passende Artikel:

Berufsbegleitender Master Gebäudeautomation

Der Weiterbildungsstudiengang Gebäudeautomation der FH Münster und der Hochschule Biberach (HBC) bildet Ingenieurinnen und Ingenieure aus, die bereits ein entsprechendes Erststudium absolviert haben...

mehr

Vorreiter

IBA Stadtumbau 2010 präsentiert sich am 18. Februar 2009 erstmals in Brüssel

Präsentation der IBA Stadtumbau 2010 in der Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt bei der Europäischen Union in BrüsselUnter dem Motto „die Stadt im demografischen Wandel“ präsentiert sich die...

mehr

Energie managen

Versorgungstechnische Gespräche am 3. Dezember 2008, Cottbus

Zu einer öffentlichen Vortragsveranstaltung laden der Studiengang Versorgungstechnik der FH Lausitz und die Brandenburgische Ingenieurkammer am 3. Dezember 2008 in die Hochschule nach Cottbus ein....

mehr

Preiswürdig

Ausstellung zum Hannes Meyer Preis vom 22. Juni bis 21. Juli 2009, Halle

Das Land Sachsen-Anhalt weist viele Beispiele anspruchsvoller Architektur aus. Die Ausstellung zeigt die Dichte und Vielfalt qualitätsvoller Architektur und ermöglicht so eine öffentliche...

mehr

Büro.Raum.Akustik

1. Symposium Büro.Raum.Akustik, Teil des Orgatec-Rahmenprogramms, am 12. und 13. November 2009 in Köln

Das Thema "Büro-Raum-Akustik" erlangt durch Trends der modernen Architektur sowie einer zunehmenden Sensibilisierung gegenüber Geräuschpegeln und Lärm im Büro-Arbeitsumfeld zunehmend an...

mehr