SOS Kinderdorf, Düsseldorf

Seit dem Jahr 2008 hat das SOS-Kinderdorf Düsseldorf seinen festen Platz im Stadtteil Garath. Um dem wachsenden Zuspruch gerecht zu werden, wurde der kleine Stadtteiltreff mit Kindertagespflege und Veranstaltungsraum im Laufe der Jahre immer wieder um weitere Nutzungen und Räumlichkeiten ergänzt – mit der Folge, dass der Standort sich nach und nach zerstreute und seinen Zusammenhang verlor. Aus diesem Grund lobte man 2016 einen Wettbewerb aus, um alle Funktionen an einem zentralen Ort in Garath zu bündeln und um weitere zu ergänzen. Als Gewinner ging das Architekturbüro KRESINGS, Münster/Düsseldorf hervor. Mit ihrem Entwurf schlugen die PlanerInnen auf einem der beiden Baugrundstücke, die durch eine Straße voneinander getrennt werden, drei Baukörper vor. Sie bilden einen Platz aus, in dessen Mitte eine Eiche steht, die jetzt den Mittelpunkt des Ensembles aus Kita, Mehrgenerationenhaus, Stadtteilcafé und pädagogischem Zentrum bildet. Die Gebäudeecken, die dem Platz zugewandt sind, sind abgerundet, große bodentiefe Fenster lassen Aus- und Einblicke zu und gliedern die Fassade aus vertikalen Holzlamellen. Die Obergeschosse der einzelnen Baukörper sind durch Brücken miteinander verbunden. Zwei weitere Solitäre auf der gegen­überliegenden Straßenseite bieten in Wohngruppen Platz für 16 Kinder. „Auf diese Weise sind die Kinder etwas abgeschirmt und erhalten die nötige Privatsphäre“, so Stephanie Reif, Projektleiterin bei KRESINGS.

Projektdaten

Architektur: KRESINGS Architektur, Münster/Düsseldorf,

www.kresings.com

Fertigstellung: 2021

Hersteller: KS ORIGINAL GmbH, www.ks-original.de

Produkte: KS-PlanQuader, KS-Ratio-Planstein

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02

Bürokomplex Seven, Ratingen

Kresings Architekten aus Münster entwarfen für die RS & Partner Immobiliengesellschaft mbH einen sechsgeschossigen Bürokomplex in Ratingen bei Düsseldorf. Sie schufen eine skulpturale Form mit...

mehr

Noch mehr Architektur…

Tag der Architektur in Nordrhein-Westfalen am 26. Juni 2010

Der Tag der Architektur steht in diesem Jahr bundesweit unter dem Motto „Horizonte“. Es geht darum, aufzubrechen, vertrautes Terrain zu verlassen, Neues zu entdecken, das Abenteuer Architektur zu...

mehr
Ausgabe 2021-11

UFO – Junge Oper Urban

Seit vielen Jahren schon zieht „raumlabor berlin“ durch deutsche Städte, immer auf der Suche nach den übriggebliebenen, vernachlässigten, aber oft umso wertvolleren Stadträumen. Wird ein solcher...

mehr