Reibungslos

Die aktuelle Version von ARCHICAD® 14 setzt die innovativen Entwicklungen von GRAPHISOFT® im Hinblick auf eine optimierte Zusammenarbeit bei der modellbasierten Planung konsequent fort. Auf der Basis der IFC-Technologie entwickelt Archicad14 Lösungen, die den Datenaustausch und damit die Zusammenarbeit beispielsweise mit Statikern oder Haustechnikern entscheidend verbessern – ganz unabhängig von der Software, mit der diese arbeiten. Das bedeutet eine Beschleunigung und Vereinfachung der Zusammenarbeit; die Fehlerquote beim Austausch der Modelle wird auf nahezu Null reduziert. Darüber hinaus wartet das neue Release mit einer Vielzahl kleinerer Neuerungen auf, die den Anregungen und Wünschen der Archicad-Anwender rund um den Globus Rechnung tragen und ihre tägliche Arbeit erleichtern. Dazu gehören die Erweiterung und Perfektionierung der neuen Teamworkfunktion, Verbesserungen bei der Bibliotheks-verwaltung und der Visualisierung, Veränderungen im Layoutbuch und bei der Publisher-Ausgabe u.v.m.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-08

Keine Wartezeiten beim Aufbau

Das aktuelle Release von ARCHICAD®19 bedient sich ungenutzter Rechnerkapazitäten, indem es Arbeitsschritte antizipiert und im Hintergrund vorbereitet. Dadurch beschleunigt sich die Reaktionszeit...

mehr
Advertorial/Anzeige

Seit 30 Jahren Liebling beim digitalen Planen

ARCHICAD Architekten-Software

Vielleicht liegt es daran, dass viele Produktentwickler bei GRAPHISOFT selbst aus der Architektur kommen – eines ist ihnen zweifelsfrei gelungen: eine eingefleischte Nutzergemeinde um ihre Software...

mehr
Ausgabe 2019-02

Intelligente BIM-Software

Graphisoft, der BIM-Softwarehersteller für Architekten und Ingenieure, stellte auf der BAU auch seine Version Archicad 22 vor. Archicad 22 setzt auf Systemoptimierung und die bestmögliche Nutzung...

mehr
Ausgabe 2015-08

CAD Daten für die AVA

Mit dem neuen Modul BUILDUP import cad können komplette Gebäudemodelle aus IFC-unterstützenden CAD-Programmen in die BUILDUP Massenermittlung eingelesen und dargestellt werden. Damit ist die...

mehr