Pyramide für Tageslicht

Die Essmann Glaspyramide plus zeichnet sich durch ihre wärmebrückenoptimierte Konstruktion aus, die auf einem ther­misch getrennten Aluminium-Profilsystem und einer hochwertigen Wärmeschutzverglasung basiert. Darüber hinaus verfügt die Pyramide  über einen Systemrahmen, mit dem sie sich wie eine Lichtkuppel auf den Aufsetzkranz aufsetzen und befestigen lässt. Hohe Dichtigkeit verhindert Zugerscheinun­gen und Wassereintritt. Die Prüfungen, angelehnt an die sonst nur bei Fenstern verwendete europäische Norm EN 14351-1, ergaben auf „Luftdurchlässigkeit“ die Einstufung in Klasse 3. Bei der Prüfung zum „Wi­derstand bei Windlast“ wurde die Klasse 3C erreicht. Bei Oberlichtern nimmt die Schlagregendichtigkeit einen hohen Stellenwert ein, hier wurde die Klasse E1 500 erreicht. Dies entspricht einem Druck von 1 500 Pa, üblich sind Werte bis zu 600 Pa. In geschlossenem Zustand erfüllt die Glaspyramide die Anforderungen der GS-BAU-18.1 an dauerhafte Durchsturzsicher­heit. Standardmäßig ist die Glaspyramide plus mit einer 2-fach-Wärmeschutzverglasung und 24-V-Schwerlastkettenantrieben mit 300 mm oder 500 mm Hubhöhe zur kontrollierten Be- und Entlüftung ausgestattet.

Essmann GmbH
32107 Bad Salzuflen

www.essmann.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 8/9/2017

Flachdachfenster mit Echtglas

Das ESSMANN Flachdachfenster mit einer VSG-Wärmeschutzverglasung und thermisch getrenntem Aluminium/PVC-Einfassrahmenprofil ist für gehobene Industrie- und Verwaltungsbauten sowie öffentliche...

mehr
Ausgabe 01/2010

Glasklar

Die neuen Lichtkuppeln aus dem Hause Essmann eignen sich dank ihrer thermisch getrennten Aluminiumeinfassrahmen hervorragend für den Einsatz in Büro- und Verwaltungsgebäuden für Neubau und...

mehr
Ausgabe 05/2011

Neue Lichtbandgeneration

Das auf der Bau 2011 vorgestellte neue Lichtband von Essmann ist sowohl in einer gewölbten als auch in einer Sattellicht-Variante erhältlich. Von außen sind kaum Änderungen erkennbar, denn die...

mehr
Ausgabe 05/2019

Flachdachfenster mit Echtverglasung

Das Echtglas Flachdachfenster von Essmann lässt sich in Dachflächen mit einer Dachneigung von maximal 20?° integrieren. Die wärmebrückenoptimierte Gesamtkonstruktion basiert auf einem thermisch...

mehr
Ausgabe 01/2012

Hybrid-Lüftung für den Hallenbau           

Bei der neuen Essmann Hybrid-Lüftung werden natürliche Lüftung und maschinelle Lüftung miteinander kombiniert. Die Kombination aus temperaturschichtungsbedingtem Überdruck in der Halle und...

mehr