Profiliert

Was mit der Herstellung von Putzprofilen in Falttechnik begann, hat im Protektorwerk seine Fortführung in den neuen Maxi-Tec Trockenbau-Profilen gefunden. Bei der Entwicklung der neuen CW- und UW-Profile standen neben ökologischen und ergonomischen Gesichtspunkten auch die flexiblen Einsatzmöglichkeiten im System im Focus. Die neue Profilgeneration wird nicht mehr gestanzt, sondern über Schneid- und Umform-Verfahren gefaltet. Diese Falttechnik eröffnet völlig neue Perspektiven im Trockenbau: Durch das hochtechnisierte Produktionsverfahren entstehen keine Stanzabfälle mehr, das bedeutet weniger Abfälle, die entsorgt werden müssen, sowie geringeren Rohstoffeinsatz, verbunden mit einem geringeren CO2-Ausstoß für die Produktion und den Transport der Vormaterialien. Sinnvolle Produktdetails, wie angestanzte Öffnungen für eine sichere Durchführung von Installationen bei den CW-Profilen oder der ausgeformten Tiefenprägungen bei den UW-Profilen für das Setzen der Befestigungsbohrungen, erleichtern eine schnelle und sichere Montage der Trockenbau-Wand. Systemeigenschaften hinsichtlich Stabilität, Statik sowie Schall- und Brandschutz machen die Profile universell einsetzbar. Prüfzeugnisse von international anerkannten, neutralen Prüfinstituten belegen die entsprechenden Produkt- und Systemanforderungen aus der EN- bzw. DIN-Normung.

Protektorwerk Florenz Maisch GmbH & Co. KG
76554 Gaggenau
info@protektor.com www.protektor.com

www.heinze.de/63927s

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-02

Korrosionsschutz für Unterkonstruktion

Die Normen für Schwimmbäder mit chlor-, chlorid- oder solebelasteten Bereichen fordern einen hohen Korrosionsschutz für Unterkonstruktionen, denen die Protektor-Unterkonstruktionen mit C3- oder...

mehr
Ausgabe 2010-04

Sicherheit durch runde Kanten

Selbst Planern ist oft nicht bewusst, welche Gefahr von scharfen Ecken und Kanten ausgeht. Das Risiko ist so groß, dass die Kindergarten-Richtlinie - Bau und Ausführung der gesetzlichen...

mehr
Ausgabe 2015-09

Transparente Medienfassade

Das Medienfassaden-System IMAGIC WEAVE® gibt es in zwei verschiedenen LED-Technologien. Das System für transparente Medienfassaden vereint Architekturgewebe mit der LED-Technologie. Mit einer...

mehr
Ausgabe 2017-10

Einbauelemente für Schiebetüren

Die Planung und Erstellung von Wandkonstruktionen im Trockenbau ist an Normen gebunden. Laut DIN 18183-1/4.6 ist es verpflichtend, dass Wandöffnungen selbsttragend ausgeführt werden. Dies gilt auch,...

mehr
Ausgabe 2015-06

Freitragende Raumzelle

Mit der RigiRaum Systemlösung können freitragende Raumzellen erstellt werden. Die maximale mit RigiRaum zu erstellende Wandlänge beträgt 10?m, die Breite richtet sich nach der maximalen Spannweite...

mehr