Problemlöser

Die Experten von Schütz Energy Systems entwarfen ein maßgeschneidertes Fußboden-Heizungssystem für die Renovierung. Basis des Belages bildet die Systemplatte R 50 mit Trittschall- und Wärmedämmung gemäß DIN EN 1264, bestehend aus einer Hartschaum-Platte mit überlappender Noppenfolie. Auf dieser werden die eigens optimierten Heizrohre PE-Xa in einer Abmessung von nur 12,0 x 1,5 mm aufgebracht. Zuletzt tragen ausgewählte Schütz-Systempartner einen eigens entwickelten Hochleistungsboden auf Zementbasis als Lastverteilschicht auf. Die komplette Einbauhöhe der Fußbodenheizung beträgt nach Abschluss aller Arbeiten insgesamt
gerade einmal 5 cm. Die Aufheizzeit ist, im Vergleich zu konventionellen Systemen, nur halb so lang, denn die Rohre selbst werden vom innovativen Hochleistungsboden nur geringfügig überdeckt. Weiteres Plus für die häufig problematische Statik älterer Häuser: Die Flächenlast beträgt nur 50 kg/m². Ausgiebig getestet hat Schütz sein neues System im Rahmen eines Pilotprojekts: an einem Wohn- und Geschäftshaus aus dem Jahr 1950, mit mehreren renovierungsbe­dürftigen Wohnungen und einer Gesamtfläche von rund 1000 m².

SCHÜTZ GmbH & Co. KGaA
56242 Selters
Fax: 026 26 / 773 65
info1@schuetz.net www.schuetz.net

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-04

Schall-Modul optimiert

Fotomontage mit Screenshots des Poroton-Softwaremodul Schall 4.0

Airconomy der Schütz GmbH kombiniert Warmwasser-Fußbodenheizung mit kontrollierter Be- und Entlüftung und bietet Wärmerückgewinnung mit bis zu 97?% Wirkungsgrad. Die Geometrie des Systemmoduls...

mehr
Ausgabe 2022-02

Bionischer Betonschutz

Die neue Betonbeschichtung StoCryl V 700 S von StoCretec bietet besonders hohen Schutz vor dem Ausbleichen. Bei StoCryl V 700 S steht das „S“ für die innovative SunBlock-Technologie. Diese schütz...

mehr

Brandschutz im Hochhaus

4. Brandschutztag am 29. Oktober 2010, Cottbus

Zum 4. Brandschutztag laden die Brandenburgische Ingenieurkammer und die Hochschule Lausitz (FH) an die Hochschule nach Cottbus ein. Fachleute aus der Praxis, aus Wissenschaft und Behörden befassen...

mehr
Ausgabe 2020-07/08

Oberflächenschutz für die James-Simon-Galerie

Das vielbeachtete Eingangsgebäude von David Chipperfield Architects auf der Berliner Museumsinsel beeindruckt unter anderem auch durch die perlgrauen, gestrahlten Oberflächen sämtlicher...

mehr
Ausgabe 2021-12 Der Schatz in der Truhe 

Gasteig HP8, München

Ornament-Verächter Adolf Loos hätte seine Freude an diesem Gebäude gehabt. Denn die Fassade der neuen Isarphilharmonie in München gibt sich so spröde wie ein reiner Zweckbau. Das Stahltragwerk...

mehr