Online lernen?! www.e-teaching.org, www.iwm-kmrc.de

Offene Bildung – Chance oder Gefahr? Im Rahmen der Jubiläumstagung des Portals „e-teaching.org“ des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM) in Tübingen, das sein 10-jähriges Bestehen feierte, gaben zahlreiche Experten auf diese Frage zahlreiche Antworten. Mit Blick auf die radikalen Veränderungen der Lehre an deutschen Hochschulen – Professoren halten Vorlesungen online, Studierende nehmen von allen denkbaren Orten der Welt daran teil – fordert die Hochschule 2.0 sämtliche Bildungseinrichtungen heraus. Zentrales Thema sind offene Online-Kurse, sogenannte MOOCs (Massive Open Online Courses). MOOCs sind kostenlose und für jedermann zugängliche Onlinekurse, die Zielgruppen erreichen, die vor Web 2.0 undenkbar gewesen wären.

Ein Teil der Experten sah in der Entwicklung die Erfüllung eines lang ersehnten Traums: Bildung für alle. Andere sind da skeptisch. Die Geschwindigkeit, mit der sich die technologischen Trends weiterentwickeln, kann die Bildungseinrichtungen vor Probleme stellen. Kurse ohne Zulassung können die Qualität der Lehre verschlechtern. Auch ist bislang unklar, auf welchen Plattformen die Onlineformate angeboten und wie diese finanziert werden. So stellt sich die Frage, wie frei Lehrende zukünftig in der Gestaltung ihrer Lehre sein werden? Derzeit ist auch offen, wo die Entwicklung hingehen wird.

Der Jubilar e-teaching.org  wird u. a. durch folgende Institutionen gefördert bzw. unterstützt: die Bertelsmann Stiftung und die Heinz Nixdorf Stiftung, das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung Nordrhein-Westfalen, die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) und das saarländische Center for e-Learning Technology.

Thematisch passende Artikel:

12. BMBF-Forum für Nachhaltigkeit

Workshop zur Zukunftsstadt am 14. September 2015 in Bonn

Die Stadt ist für die meisten Menschen heute schon der Lebensort Nummer eins. Täglich werden es mehr, denn Städte sind Orte wirtschaftlicher Dynamik, der Begegnung, des Wandels und der Innovation....

mehr
Ausgabe 2020-07/08

i_City – Forschungsprojekt an der HFT Stuttgart

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat im Rahmen seiner Fördermaßnahme „Starke Fachhochschulen – Impuls für die Region“ (FH-Impuls) entschieden, das „i_City“-Projekt –...

mehr

Intelligente Hülle

FuE-Förderprogramm für Angewandte Wissenschaften an Hessens Hochschulen bewilligt

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst wird im Rahmen der Forschungskampagne "Forschung für die Praxis" insgesamt elf Forschungs- und Entwicklungsprojekte an den Hessischen Hochschulen...

mehr
Ausgabe 2016-07

MASTER:ONLINE Bauphysik www.academy.fraunhofer.de/bauphysik

Der berufsbegleitende Studiengang MASTER:ONLINE Bauphysik, den die Universität Stuttgart in wissenschaftlicher Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP und der Fraunhofer Academy...

mehr
Ausgabe 2017-11

Futurium. Haus der Zukunft, Berlin

Eröffnet wird erst Anfang 2019. Doch wer Zeit hatte, konnte den Neubau zwischen HumboldtHafenEins im Westen (KSP Jürgen Engel Architekten GmbH) und Bundesministerium für Bildung und Forschung...

mehr