3deluxe

3deluxe entwirft neues Logistikzentrum

Mit einem Logistikzentrum, das sich an den Bedürfnissen der Nutzer orientiert, haben 3deluxe eines der modernsten in Europa realisiert.

Ein nachhaltiges Logistikzentrum haben 3deluxe für die Firma Harting entworfen. Die Photovoltaikanlage auf dem Dach liefert den Strom für das Logistikzentrum. Den Energiebedarf für Kälte und Wärme decken Biomethan aus eigener Herstellung sowie eine Geothermieanlage ab, womit der CO2-Ausstoß minimiert wird.

Das Gebäude gliedert sich in eine Halle und einen Verwaltungsbau. Damit die Kommunikation zwischen Verwaltung sowie Lager- und Kommissionerhalle gut funktioniert, ordneten 3deluxe das Verwaltungsgebäude als eingeschobenen Querriegel zur Halle an. So wurden räumliche Nähe und kommunikative Blickachsen geschaffen. Der zweigeschossige Verwaltungsbau öffnet sich zur Straße hin nahezu komplett. Eine große Glasfassade über beide Geschosse lässt Ein- und Ausblicke zu. Denn ein wesentliches Gestaltunsgelement war die Arbeitsplätze ausreichend mit Tageslicht zu versorgen. Lichtdurchflutet und offen gestalteten die Architekten von 3deluxe das Gebäude. Auf mehreren Ebenen verfügen die Open Workspaces über eine lichtdurchflutete Arbeitslandschaft, die die Anforderungen an zeitgemäßes und effiktives Arbeiten erfüllt. Ein Mitarbeiterbistro im Erdgeschoss und ein großzügiger Außenbereich ermöglichen den Mitarbeitern ungezwungene Treffen.

"Das Projekt zeigt, dass sich die Investition in eine gute Gestaltung von Industriebauten lohnt – durch die Architektur werden die Unternehmenskultur und -werte für Mitarbeiter und Kunden sichtbar", sagt Peter Seipp, Managing Director von 3deluxe.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-07

Schnell montiert Verwaltungsbüro mit Logistikzentrum, Poing

Die traditionsreiche Geschichte des internationalen Modehändlers Schustermann & Borenstein GmbH reicht bis ins Jahr 1923 zurück. Inzwischen hat das Unternehmen seine Kapazitätsgrenzen...

mehr
Ausgabe 2012-10

Vom Kaffee inspiriert Firmenzentrale Kaffee Partner, Osnabrück

Entwurf Das Thema Vielschichtigkeit zeigt sich schon in der Grundkonzeption des Entwurfs. Hinter den fließenden organischen Formen verbirgt sich eine geometrisch stringente Anordnung von...

mehr
Ausgabe 2009-12

Transluzenter Maßanzug

Für den Bau der Europazentrale des japanischen Elektronikkonzerns Casio entwickelte das Hamburger Büro nps tchoban voss für Architektur und Städtebau das architektonische Gesamtkonzept. Das...

mehr
Advertorial / Anzeige

Lindner lädt in den hybriden Showroom

Ende 2018 erweiterte die Lindner Group ihren Hauptsitz im niederbayerischen Arnstorf um einen 5.000 m² großen Verwaltungsbau. Das neue Gebäude wird seitdem nicht nur als Bürofläche genutzt,...

mehr
Ausgabe 2014-10 Forschungszentrum CMP, RWTH Aachen

Architektur als Kontrastmittel Forschungszentrum CMP, RWTH Aachen

Vor rund sieben Jahren hatte der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) einen Wettbewerb für den Entwurf des neuen Center of Mobile Propulsion ausgelobt, an dem 24 nationale und internationale...

mehr