Theisen Architekten

Neue Vorschule für Contern, Luxemburg

Das neue Schulgebäude der Gemeinde Contern in Luxemburg bietet Vorschülern seit Oktober 2016 ein angenehmes Lernumfeld. Das zweistöckige, massive Holzgebäude wurde auf die teils im Erdreich liegende Tischtennishalle aufgesetzt. Im Norden schließt die Schule auf Geländeniveau ab. Diesen Ansatz entwickelten Theisen Architekten aufgrund der leichten Hanglage des Grundstücks und weil Achsmaße und Umriss der Sporthalle ideal zu Raumprogramm und Kubatur der Schule passten.

Als Konstruktions- und Ausbauelement entschieden sich Theisen Architekten auf ganzer Linie für den Werkstoff Holz – und sie konnten auch den Bauherrn, die Gemeinde Contern, von dieser Bauweise überzeugen. Denn längst sind mehrgeschossige Holzgebäude trotz hoher Brandschutzauflagen problemlos realisierbar und spezielle Lösungen erlauben es, den natürlichen Baustoff weitgehend sichtbar zu belassen.

In Erd- und Obergeschoss ordneten die Architekten je vier Klassenzimmer mit zugehörigen Ruhezonen an. Darüber hinaus umfasst das Raumprogramm eine Schulküche, Wirtschafts- und Gesellschaftsräume, einen Sitzungssaal, ein Besucherzimmer sowie Sanitäreinrichtungen. Besondere Aufenthaltsqualität bietet das weitläufige Treppenhaus mit seinem offenen Gestaltungsansatz. Es schafft großzügige Kommunikationsbereiche und sorgt für Blickbeziehungen zwischen den einzelnen Etagen, große Glasflächen ermöglichen Ausblicke nach draußen.

Die Klassenzimmer sind nach Süden ausgerichtet, so gelangt viel natürliches Tageslicht durch die raumhohe Verglasung in das Gebäude. Für den erforderlichen Sonnenschutz sorgen textile Schiebeläden auf der Außenseite einer vorgelagerten Galerie. Eine überdachte Terrasse im Obergeschoss ermöglicht den Kindern, sich auch bei schlechtem Wetter im Freien aufzuhalten. Nebenräume und Zugänge sind nach Nordosten ausgerichtet, ebenso der Schulhof.

Innovative Bauelemente nach Maß
Als reiner Holzbau sollte das Gebäude auch Geschosstrenndecken aus dem nachwachsenden Baustoff erhalten. Um die hohen physikalischen Anforderungen in punkto Brand- und Schallschutz zu erfüllen, entschieden sich Theisen Architekten für den Einsatz multifunktionaler Flächenelemente. Diese eignen sich aufgrund der optimierten Bauweise für Brandwiderstände bis REI 90 für Bauten mit viel Publikumsverkehr, insbesondere in Kombination mit ihren akustischen Eigenschaften.

Projektdaten

Objekt: Schulgebäude Standort: Contern/LUX
Fertigstellung: Oktober 2016
Bauherr: Gemeinde Contern
Architekten: Theisen Architectes, 18, Val St-André, 1128 Luxembourg
BGF: 4.900 m2
BRI: 22.000 m3
Akustikplaner: ATE EL Acoustics,  6871 Wecker/Luxembourg
Deckenelemente: Lignatur AG, 9104 Waldstatt/CH

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-06

Vorschule École Cycle, Contern/LUX

Seit Oktober 2016 lernen die Vorschüler der luxemburgischen Gemeinde Contern in ihrem vom Büro Theisen Architekten aus Luxemburg entwickelten Schulneubau. Das zweistöckige Gebäude besteht...

mehr

Berlin baut in Malawi

Semesterprojekt der TU Berlin hilft AIDS-Waisen in Malawi

Unter dem Motto „Berlin baut in Malawi“ wurde am Lehrstuhl Planungs- und Bauökonomie in diesem Semester ein Projekt ins Leben gerufen, mit dem Studierende der TU-Berlin AIDS-Waisenkinder in Malawi...

mehr
Ausgabe 2010-11

Stahlproduzent fördert Lehre ArcelorMittal fördert Stiftungslehrstuhl an der Universität Luxemburg

ArcelorMittal, der größte Stahlproduzent weltweit, gab bekannt, einen neuen Stiftungslehrstuhl für Fassaden-Engineering an der Universität Luxemburg zu fördern. Ziel ist es, die Entwicklung...

mehr
Grundschule mit Vollholzfassade

Grundschule Rahewinkel, Hamburg

Die Architekten entwickelten das Erscheinungsbild des Gebäudes aus dem dichten Baumbestand der Umgebung. Das zweigeschossige Schulgebäude ist mit Lärchenvollholzstäben (60 x 60 bzw. 60 x 120 mm)...

mehr
witry & witry

Treppenaufgang im Müllerthal, Luxemburg

Den Naturgewalten zum trotz, am Hang erbaut

Die neue Konstruktion wurde als Stahlkonstruktion direkt in die Felsen verankert, so dass Hangbewegungen keine Auswirkungen auf die Treppe nehmen. Die Treppenanlage mit einer Gesamtlänge von 89...

mehr