Neue Stadtbibliothek Stuttgart
www.yiarchitects.com

In Hannover stieß der Vorschlag des in Köln ansässigen Koreaners Eun Young Yi auf Wider­spruch: Sein Entwurf für den neuen Landtag wurde als „Tempel“ eher beschimpft als gelobt; und schließlich nicht realisiert, der alte Landtag von Dieter Oesterlen wurde durch Volksabstimmung gerettet. Übersehen wurde dabei, dass der Architekt bereits in Stuttgart einen Tempel plante und realisierte: ein Büchertempel allerdings, die neue Stadtbibliothek in Stuttgarts Europaviertel. Die wurde am 24. Oktober 2011 auf dem noch ödem Baufeld ringsum feierlich ihren Nutzern übergeben.

Der kubische Bau mit spektakulärer und tageslichtheller Leselandschaft ist rund 18 600 m² reine Nutzfläche auf neun Ebenen groß, die einer halben Million Medien und prognostizierten 1,2 Mio. Besuchern jährlich Raum bietet. Etwa 200 Veranstaltungen pro Jahr sollen hier stattfinden, gekostet hat das Ganze rund 79 Mio. €.

Thematisch passende Artikel:

Geistiger Mittelpunkt auf der Gleisvorfeldkante

Stuttgart eröffnet seine Stadtbibliothek und wartet auf ein Stadtmuseum

Nach rund 12 Jahren wurde jetzt, am 24. November 2011, die neue Stadtbibliothek in Stuttgart den Nutzern übergeben. Der ca. 80 Mio. € teure Neubau wurde nach einem Entwurf des in Köln ansässigen...

mehr

Oesterlen bleibt; wahrscheinlich

Landtagspräsident schlägt angesichts negativer Kostenschätzungen die Sanierung des unter Denkmalschutz stehenden Landtages in Hannover vor

Nein, das hätte wohl keiner gedacht: Der niedersächsische Landtag stoppt seine Pläne für den Landtagsabriss in Hannover! Nach einem vom Parlament in Auftrag gegebenen Gutachten würden die Kosten...

mehr