Neue Oberflächen für WDVS

weber.therm style ermöglicht es, unterschiedliche Oberflächenmaterialien – großformatige, farbige Glaselemente, Basalt, Sichtbeton, Naturstein oder Corten-Stahl – auf einer durchgehenden Dämmebene sicher zu verkleben. Das System benötigt keine sichtbaren Befestigungen. Gleichzeitig sind die Aufbauten schlanker als bei Vorhangfassaden und erlauben die Kombination verschiedener Oberflächen an einem Gebäude. weber.therm style eignet sich für anspruchsvolle Objekte und lässt Architekten die Wahl, ob sie Akzente setzen oder großflächig fugenarme Fassaden gestalten möchten. Für optimale Ausführungssicherheit sollten nur erfahrene und von Saint-Gobain Weber geschulte und zertifizierte Fachhandwerksbetriebe beauftragt werden.

Saint-Gobain Weber GmbH
40549 Düsseldorf

sg-weber.de/style

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-09

Glas-WDVS

Mit weber.therm style Glas gibt es jetzt eine wärmebrückenfreie Alternative zu vorgehängten Glasfassaden, denn dem Baustoffhersteller Saint-Gobain Weber ist es gelungen, großformatige Glaselemente...

mehr
Ausgabe 2017-03

WDVS mit schlankem Systemaufbau

Saint-Gobain Weber stellte auf der BAU sein Hochleistungs-WDVS weber.therm plus ultra vor. Das System auf der Basis von Resol-Hartschaum mit dem Wärmeleitwert von 0,021?W/mK kann die von der...

mehr
Ausgabe 2020-02

Rückbaubares Wärmedämm-Verbundsystem

Das Wärmedämm-Verbundsystem weber.therm circle von Saint-Gobain Weber wurde mit drei renommierten Preisen ausgezeichnet. Das Besondere an dem WDVS ist, dass hier alle Bestandteile nach dem Rückbau...

mehr
Ausgabe 2012-02

Innendämmsysteme für jeden Anspruch

Das Dämmboard weber.therm MD 042 für die Innendämmung ist diffusionsoffen und wirkt somit gleichzeitig wärme- und feuchteregulierend (WLS 042). Als Oberbeschichtung bietet sich ein Kalk-Innenputz...

mehr
Ausgabe 2014-06

Fassadenschutz ohne Biozide

Mit der Putztechnologie AquaBalance bietet Saint-Gobain Weber eine Produktlinie, die ohne biozide Filmkonservierung auskommt. Die dauerhafte Schutzwirkung beruht auf einem physikalischen Wirkprinzip,...

mehr