Nachwuchs-Architekturpreis BDA-SARP-Award verliehen

Der BDA und der polnische Architektenverband SARP verliehen den diesjährigen bilateralen Nachwuchsförderpreis der Fachrichtung Architektur. Die beiden Verbände möchten mit dem Preis junge PlanerInnen fördern und den Dialog zwischen polnischen und deutschen ArchitektInnen stärken. Der Hauptpreis ging an Jennifer Kamm (Technische Universität Braunschweig) für ihr Projekt „Trümmerberge Berlin. Virtual Reality Center“. Sie entwarf in Ihrer Arbeit virtuelle Räume, die einen Einstieg in die Trümmerberge ermöglichen. Der BDA-SARP-Award 2020 vergab zudem zwei Besondere Auszeichnungen nach Breslau und Nürnberg sowie drei Auszeichnungen nach Breslau, Leipzig und Aachen.

Thematisch passende Artikel:

Walter-Henn-Förderpreis 2011

Auslobung für Hochschulabsolventen der Architektur

Der polnische Architektenverband SARP und der Bund Deutscher Architekten BDA loben gemeinsam den bilateralen Walter-Henn-Förderpreis 2011 für Hochschulabsolventen der Architektur in Deutschland und...

mehr

BDA-SARP-Award 2018 verliehen

Der Bund Deutscher Architekten BDA und der polnische Architektenverband SARP haben den diesjährigen BDA-SARP-Award verliehen. Der mit 3.000 € dotierte bilaterale Nachwuchsförderpreis wird an...

mehr
Ausgabe 2013-10

BDA-SARP-Award 2013 www.sarp.org.pl, www.bda-bund.de

Der Bund Deutscher Architekten BDA und der polnische Architektenverband SARP haben in Warschau den BDA-SARP-Award 2013 verliehen. Der frühere „Walter-Henn-Förderpreis“ und jetzige bilaterale Preis...

mehr
Ausgabe 2011-03

Walter-Henn-Förderpreis 2011 ausgelobt www.bda-architekten.de

Der polnische Architektenverband SARP und der Bund Deutscher Architekten BDA loben gemeinsam den Walter-Henn-Förderpreis 2011 für Hochschulabsolventen der Architektur in Deutschland und Polen aus....

mehr

BDA-SARP-Award 2012 verliehen

Der mit 2.500 € dotierte Award geht an Feyyaz Berber, Absolvent der RWTH Aachen

Der Bund Deutscher Architekten BDA und der polnische Architektenverband SARP haben den BDA-SARP-Award 2012 verliehen. Der früher unter dem Namen „Walter-Henn-Förderpreis“ ausgelobte bilaterale...

mehr