Luftdichtheitsebene über den Sparren

Das Dachdämmpaket puren plus besteht aus zwei Dämmebenen und sichert Wärmeschutz im Passivhausstandard. Zwischen den Sparren liegen 10 cm Mineralwolle, über den Sparren kommt das 14 cm dicke PU-Aufsparrendämmsystem puren plus zum Einsatz. Die Luftdichtheitsebene ist nicht von innen unter den Sparren oder von oben schleifenförmig um die Sparren herum gelegt, sondern liegt glatt gespannt über den Sparren. Dadurch kann die Luftdichtheitsebene ohne die oft fehlerbehafteten Unterbrechungen in einer Ebene verlegt werden. Auch die Verklebung der Bahnen untereinander ist im gerade gespannten Zustand sicherer zu bewerkstelligen. Die Handwerker ziehen die Rollenbah-nen von Anfang bis Ende der Dachfläche und können die Bahnen ebenso einfach mit der hochfesten Klebstoff-in-Klebstoff-Verbindung und dem speziellen Klebezubehör unterein-ander verkleben. Die luftdichte Ebene ist unter hellem Licht von außen gut zu kontrollieren und bei Bedarf schnell und leicht zu reparieren. Die eingesetzte Aufsparrendämmung puren plus wurde von Ökotest mit „gut“ bewertet. PU-Dämmstoffe bieten nicht nur gute Dämmeigenschaften, sie sind darüber hinaus schimmelresistent und allergikergeeignet. Im Fassadenbau werden PU-Dämmstoffe zudem als Brandriegel einge-

setzt und sind deshalb auch am Dach mit ihren vorteilhaften brandhemmenden Eigenschaften eine sehr gute Wahl. Eine über den Sparren liegende Dämmung verlegt den kompletten Dachstuhl in die gedämmte Zone, entkoppelt die Dachkonstruktion von den im Tagesverlauf schwankenden Temperaturen, reduziert dadurch etwaiges Knacken im Gebälk und nutzt zusätzlich die Wärmespeicherfähigkeit des Dachstuhls für ein gleichmäßiges Klima unter dem Dach. Luft- und winddicht ausgeführt ist der sommerliche Wärmeschutz unter einem vollflächig gedämmten Dach hervorragend. Bedingung ist allerdings, dass alle Dach- und Gaubenfenster von außen beschattet sind. Dann kann die Wärmedämmung auch im Sommer bestens funktionieren.

Puren GmbH
88662 Überlingen, www.puren.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-08

Aufsparrendämmung für Dachgauben

Bei Dachsanierungen wird meist auch die Wärmedämmung eines Daches auf einen modernen Stand gebracht. Für bewohnte Dach­geschosse kommen dabei bevorzugt Aufsparrendämmungen zum Einsatz. Aus den...

mehr
Ausgabe 2011-07

Schrägdachmodernisierung

Mit der Entwicklung der neuen Rockfol MEDI ist es Rockwool nun gelungen, das Modernisierungspaket um eine leistungsstarke Luftdichtungsbahn zu erweitern, die dank ihrer speziellen bauphysikalischen...

mehr
Ausgabe 2015-05

Flexible Lösungen für die Aufsparrendämmung

Mit dem Aufsparren-Dämmsystem Integra AP PIR bietet ISOVER noch mehr Flexibilität bei der Auswahl: egal ob als klassische Aufsparrendämmung mit Sichtschalung oder in Ergänzung zu einer...

mehr
Ausgabe 2011-11

Konstruktion im Warmen

Mit der neuen Variante der Aufsparrendämmung UNI-2-in-1 Plus aus EPS 031 Silver bietet Kingspan Unidek eine ausgereifte Dämmlösung. Die neue Dämmstoffqualität Silver verbessert den Wärmeschutz,...

mehr
Ausgabe 2018-09

Kombidämmung für schlanke Dachlösungen

Mit dem Linitherm Hybrid-Dach und der Flachdach- und Terrassendämmung Linitherm PQP mit Vakuumkern lassen sich die Anforderungen der EnEV erfüllen – für eingedeckte Dächer genauso wie für...

mehr