Kopfbrausen und Showerpipes

Das hansgrohe Raindance E Brausenprogramm wurde gemeinsam mit den Gestaltern von Phoenix Design entwickelt, umfasst Kopfbrausen und Showerpipes und besitzt ein konsequent geradliniges Design. Die quadratische, 30 x 30 cm große Kopfbrause, die mit einem flachen Brausearm an der Wand montiert wird, erzeugt dank verbesserter Air- Technologie größere und weichere Tropfen. Die Düsen im Zentrum sind eng angeordnet für intensiven Strahl, weiter außen angeordnete Düsen ergeben sanften Strahl. Als Variante gibt es die deckenbündige Version mit 40 x 40 cm großer Strahlscheibe. Die Showerpipe gibt es in zwei Längen. Sie verbindet die Kopfbrause mit flacher Brause-stange und Thermostat zu einem Gesamt-
paket und kann mit einer Handbrause ergänzt werden. Dabei dient der 600 mm breite Thermostat als Ablage.

Hansgrohe SE, 77761 Schiltach
www.hansgrohe.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 08/2015

Komfortables Duscherlebnis

Als Komplettpaket kombiniert Croma Select 180 Showerpipe alle Komponenten in einem System: Kopf- und Handbrause mit Select-Bedientechnologie, eine verstellbare Brausehalterung, Schlauch und den...

mehr
Ausgabe 03/2015

Kopfbrause mit Strahlscheibe

Auf der ISH setzt Hansgrohe ganz auf das bereits etablierte Konzept Select, bei dem per Knopfdruck individuelle Strahlarten gewählt werden können. Das Rainmaker Select Sortiment mit Oberflächen aus...

mehr
Ausgabe 08/2012

Duschvergnügen

Die Dusch-Serie Kludi Fizz hat ihren Ursprung in der Natur und in der Technik. Die organische Gestaltung verleiht der kühlen, ursprünglich technologisch anmutenden Form einen natürlichen Charakter....

mehr
Ausgabe 03/2015

Alles im Griff

Die Handbrause HansaMedijet Flex wurde für den Pflegebereich entwickelt, eignet sich aber auch für das Generationenbad. Der Griff ist um 360° drehbar und ermöglicht eine flexible Handhabung: Sich...

mehr
Ausgabe 05/2017

Wandbündige Kopfbrausen

Kludi A-qa heißt eine variantenreiche Kopfbrausenkollektion von Kludi, die um zwei wandbündige Kopfbrausen erweitert wurde: eine mit und eine ohne Schwallfunktion. Auch das bestehende...

mehr