Kombiniert

Auf jedes Bauwerk und seine ganz besondere Umgebung abgestimmt sind Fassadengestaltungen mit den Hagemeister Format-Kombinationen. Der Mix verschiedener Klinker-Formate in einem Mauerwerk verleiht großflächigen, glatten Fassaden Struktur, Leichtigkeit und Lebendigkeit. Die Kombination aufeinander abgestimmter Klinker-Formate und -Oberflächen löst das typische Fugenbild auf - ein Trend, der an die Tradition des historischen Bruchsteinmauerwerks anknüpft und in der aktuellen internationalen Baukultur bereits erste Akzente setzt. An diese Tradition der lebendigen Fassadengestaltung aus scheinbar willkürlich gemischten Steinen knüpft das Klinkerwerk Hagemeister mit seinen individuell kombinierbaren Formaten an: Klinker in Lang-, Dünn-, Normal- und Modulformat lassen sich in einer Wand kombiniert verarbeiten und stoßen außergewöhnliche Architekturlösungen an. Die Fassade wird zum unverwechselbaren Original. Durch gemischte Partien unterschiedlicher Formate entstehen neue Symmetrien und Schattierungen, die dem Gebäude eine unverwechselbare Dynamik verleihen. Neben der ureigenen farblichen Wirkung verschiedener Sorten, erweitert der Format-Mix so die Gestaltungsmöglichkeiten im Mauerwerk um eine zusätzliche Dimension: Zu den Sorten gehören die Klinker Alt Berlin in elegantem Schwarz-Anthrazit mit silbrigen Anflammungen, die rot-orangefarbene Sortierung Luca FU und die Sortierungen Gent BU und FU in changierenden Rot-Orange- und Bronzetönen mit tiefschwarzem, kräftigem Kohleschmauch.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-12

Klinker wie von Hand gemacht

In Haptik und Aussehen folgen die neuen Hagemeister Klinker in Handstrichoptik dem Stil ursprünglicher Klinker-Manufakturen und machen Produktionsspuren der traditionsreichen Handwerkskunst sichtbar....

mehr
Ausgabe 2017-8/9

Helle Klinker für selbstbewusste Akzente

Kopenhagen nennt das Klinkerwerk Hagemeister eine Klinkersortierung, die in ihren Farbtönen zwischen hellem Gelb und Beigetönen changiert und durch Kohlebrandaufschmauchungen lebendige Akzente...

mehr
Ausgabe 2015-05

Ruhevolles Wellenspiel „La Façade“ in Hertogenbosch/NL

Leichte Wellenbewegungen der Fassaden prägen das Bild des neuen Bürobaus „La Façade“ am Bahnhofsplatz des niederländischen Hertogenbosch. Harmonisch fügen sich die beiden Gebäuderiegel in die...

mehr
Ausgabe 2017-04

Fassadenmaterial Klinker

Das Mehrfamilienwohnhaus Wildbachgut im Zürcher Quartier Seefeld, realisiert von der Moser Wegenstein Architekten AG, orientiert sich an der Baugeschichte des Ortes und interpretiert sie in einer...

mehr
Ausgabe 2010-01

City Park Oberhof Mit Klinker veredelt

Bei dem Wohn- und Bürokomplex City Park Oberhof in Emmen bei Luzern/CH setzte Architekt Holger Eckell auf einfache Formen, edle Materialien und ein energieeffizientes Gesamtkonzept. Die klar...

mehr