Internatsschule Institut Lucius, Echzell

m2r.eu Architecture aus Berlin konzipierten für die Internatsschule Institut Lucius im hessischen Echzell einen dreigeschossigen Erweiterungsbau in Hybridbauweise, der sich aus vorgefertigten Beton- und Holzelementen zusammensetzt. Das sogenannte Wiesenhaus wirkt durch seine hölzerne Fassade und die großformatigen Fenster im gesamten Erdgeschoss leicht und durchlässig. Mit dem Bau wurde das vorhandene, über 200 Jahre alte Gebäudeensemble, das sich um einen Hof orientiert, sinnvoll vollendet. 46 Schülerinnen und Schüler finden in dem Wohn- und Unterrichtsgebäude Platz, neben drei Klassenzimmern gibt es einen großzügigen Aufenthaltsraum, eine offene Küche sowie 24 Doppelzimmer. Statt ganzer Raummodule wurden für den Neubau einzelne Wand- und Deckenelemente verwendet. Die tragende Struktur sowie der Keller aus wasserundurchlässigem Beton wurden aus Stahlbeton-Fertigelementen im Werk produziert und auf der Baustelle montiert. Anschließend wurden die Fassadenelemente in Holzrahmenbauweise inklusive der Fenster ergänzt. Auch die Schülerinnen und Schüler haben sich nach anfänglichen Bedenken, der moderne Entwurf könne nicht zu den Bestandsgebäuden passen und den Übergang zu Wald und Wiesen versperren, mit dem Neubau angefreundet. Die Bedenken wichen, als der Rohbau mit Holz verkleidet wurde und offensichtlich war, welche Vorteile der Bau im Schulalltag mit sich bringen würde.

Projektdaten

Architektur: m2r.eu Architecture, Berlin; www.m2r.eu

Fertigstellung: 2018

Produkt: vorgefertigte Beton- und Holzelemente

Hersteller: estecasa FertigModulbau GmbH,

www.estecasa-fertigmodulbau.de

Um den größtmöglichen Nutzen aller Beteiligten bei der Umsetzung eines Bauprojekts sicherzustellen, wirkten die Ingenieure unseres Generalunternehmens bereits

in der Frühphase der Planung (LPh 1  – 2) mit. So können wir

z. B. die Statik und die TGA-Leitungsführung so früh wie möglich optimieren.«

Hubert Winkelmeyer, estecasa FertigModulbau GmbH

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-01

Erweiterungsbau für eine Villa, Berlin

Das Einfamilienhaus in Berlin-Wannsee wurde um einen Pavillonbau ergänzt, der mit seinen 90?m² den bereits vorhandenen Wohnraum des dreigeschossigen Altbaus aus den 1930er-Jahren verdoppelte. Eine...

mehr
Ausgabe 2022-03

Entwicklung von neuen Konstruktionssystemen

Am Campus der Technischen Universität Braunschweig eröffnete das Fraunhofer Wilhelm-Klauditz-Institut (WKI) 2021 eine neue Forschungseinrichtung zum Thema Nachhaltiges Bauen: das Zentrum für...

mehr

green architecture experience

Architekturkolloquium am 5. November 2013, Bauhaus-Universität Weimar

Zeitgenössischen Fragestellungen der Architektur und Gesellschaft widmet sich am 5. November 2013 das Kolloquium „green architecture experience“ an der Bauhaus-Universität Weimar. Die...

mehr

City – Climate – Architecture

Internationale Symposienreihe am 29. Mai 2014 in Rotterdam, am 11. Juni 2014 in Münster und am 01. Juli 2014 in Berlin

Raumproduktion und Klima sind eng miteinander verknüpft. Durch den Klimawandel hat die Debatte über nachhaltige Architektur und Städtebau im Laufe der letzten 15 Jahre erneut an Relevanz gewonnen....

mehr
Ausgabe 2015-01

Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik, Sulbach www.hammeskrause.info

Seit 1994 nutzt das Fraunhofer-Institut Räumlichkeiten in einer ehemaligen Hemdenfabrik, 2002 wurde dann das bestehende Verwaltungsgebäude sowie die ersten fünf Gebäudeachsen hinzugekauft und...

mehr