Innendämmung von Holzbalkendecken

Mit dem Rigitherm-System bietet Rigips eine konstruktive Lösung zum Schutz vor Feuchte in Holzbalkendecken. Zum einen besitzt die Rigitherm 032-Verbundplatte eine diffusionsbremsende Wirkung, die die Massivwand vor Feuchteeintrag von der Raum­innenseite schützt und die Auflagepunkte der Holzbalken trocken hält. Zum anderen sorgt die Rigips ThermoPlatte, die in den Gefachen zwischen den Holzbalken verlegt wird, für zusätzlichen Schutz. Dank des geringeren und exakt auf die Flächendämmplatte abgestimmten sd-Wertes gelangt noch genügend Wärme aus den Innenräumen an das angrenzende Mauerwerk und die Balken, um diese trocken zu halten und damit konstruktiv zu schützen, also einer zu hohen Holzfeuchte entgegenzuwirken.

Saint-Gobain Rigips GmbH
40509 Düsseldorf

www.rigips.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-03

Massive Wohnbauplatte

Mit Blick auf die Herausforderungen im Wohnungsbau präsentiert Rigips mit „Rigips Habito“ eine massive Wohnbauplatte. Trockenbaukonstruktionen mit Rigips Habito erlauben bis zu 25 % geringere...

mehr
Ausgabe 2018-04

Planungshilfe Schallschutz

Eine neue Broschüre von Rigips bündelt aktuelles Praxiswissen rund um Schalldämmung und Schallschutz. Sie enthält alle Änderungen, die aus der neuen DIN 4109:2016-07 resultieren –...

mehr
Ausgabe 2010-01

Freitragend

Meist sind es konstruktive Randbedingungen, die den Einsatz von freitragenden Deckensystemen erforderlich machen. Besonders in gewerblich genutzten Objekten mit einem hohen Installationsgrad im...

mehr
Ausgabe 2017-02

Beton schützen und trocken halten

Um Betonflächen trocken zu halten und so noch besser vor Schäden zu schützen, hat StoCretec mit StoCryl V 700 eine bionisch funktionale und CO2-neutrale Beschichtung entwickelt. Sie funktioniert...

mehr

Innendämmung aber richtig

Erfolgreiche Veranstaltungen zur Innendämmung noch am 14. und 22. März 2012 in Düsseldorf und Frankfurt a. M.

Innendämmung ist wohl derzeit eines der Themen, das in der Baubranche ob der anstehenden Aufgaben zur energetischen Sanierung des Bestandes viel diskutiert wird. Es zeigt aber auch, dass mit der...

mehr