In aller Schnelle zu Rate gezogen

Als „Baustellenbegleiter“ wird das vorliegende Taschenbuch bezeichnet, und tatsächlich ist die Neuerscheinung „Putz kompakt“ von Helmut Kollmann eher ein Nachschlagewerk als eine konsistente Einführung in ein komplexes Thema. Zwar werden hier wohl alle relevan­ten Aspekte zum Thema Putz in knapper wie umfassender Weise systematisch abgehandelt, doch wer sich als Planer oder Bauherr noch nicht sicher ist, welcher Putz nun an welcher Stelle zur Anwendung kommt, der wird hier nur über Umwege fündig. Und um Umwege sicher gehen zu können, bedarf es dann schon eines Knowhow, das der Praktiker besitzen mag, der Planer vielleicht schon nicht mehr, der Bauherr überhaupt nicht.

Planung, Ausführung, Wartung und Instandsetzung von Putzarbeiten ist hier die Systematik, angesprochen werden (laut Verlag) Fachunternehmen, Bauleiter, Poliere, Planer und Sachverständige. Inhaltlich bietet das Taschenbuch die Behandlung unterschiedlicher Putzarten und -systeme und erläutert die Besonderheiten und Priori­täten beim Neubau und Bauen im Bestand. Es enthält Hinweise zur fachgerechten Untersuchung und Beurteilung des Putzuntergrundes wie ebenso Angaben dar­über, welche Materialien wie und an welcher Stelle einzusetzen sind. Ein Stichwortregister am Schluss hilft allen denen, die den „Baustellenbegleiter“ bei aktuen Fragen in aller Schnelle zu Rate ziehen müssen. Be. K.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-07/08

Putz für besseres Raumklima

Der Kalkinnenputz KIP Sensitiv der Akurit Putztechnik sorgt Dank seiner sehr niedrigen Wärmeeindringzahl von 406?J/s0,5Km2 für ein angenehmes Wärmeempfinden im Raum. Bei der Produktentwicklung...

mehr