Ideenwettbewerb für alle

Wie lässt sich die öffentliche Ladeinfrastruktur funktional nachhaltig ins urbane Umfeld integrieren und mit weiteren Funktionen des öffentlichen Raums kombinieren? Die fünf besten Einreichungen aus den Bereichen Architektur, Urbanistik, Stadt- und Raumplanung sowie Design werden am 22.11.2018 auf dem innogy Effizienzforum 2018 präsentiert. Teilnahmeberechtigt sind Studierende aller deutschsprachigen Uni‘s, FH‘s und Akademien (Architektur, Urbanistik, Stadt- und Raumplanung sowie Design); es können auch Semester- oder Abschlussarbeiten (Diplom, Bachelor, Master) eingereicht werden.

Einreichungen bitte per E-Mail bis zum 31.10.2018 an . Der Preis ist mit insgesamt 10 000 € dotiert.

Thematisch passende Artikel:

Public Space

Az W Photo Award 2010 gestartet

Das Thema des diesjährigen Az W Photo Awards ist eng mit dem Thema der Herbstausstellung „Platz da! European Urban Public Space“ verknüpft, die vom 14. Oktober 2010 bis 31. Januar 2011 im...

mehr

Fritz-Höger-Preis 2017

Die Besten aus über 600 Einreichungen, Grand Prix für Caruso St John Architects für die Landesbank in Bremen

Mit über 600 eingereichten Projekten und großer internationaler Resonanz hat der zum vierten Mal ausgelobte Fritz-Höger-Preis 2017 für Backstein-Architektur seinen festen Platz unter den...

mehr
Ausgabe 2019-03

Siliconharz-Fassadenfarbe

Moderne Siliconharzfarben kombinieren die besten Eigenschaften von Silikat- und Dispersionsfarben. Daher eignen sie sich besonders für witterungsexponierte Fassaden. Die Siliconharz-Fassadenfarbe...

mehr
Ausgabe 2012-05

Isarlust – Architektur- und Landschaftsarchitekturwettbewerb www.kulturstrand.org

Im innerstädtischen Isarraum finden sich zahl­reiche kaum von der Öffentlichkeit genutzte und in die Jahre gekommene Aufenthaltsorte, Stadtbalkone und Platzsituationen. Mögliche kulturelle...

mehr

Wie findet Freiraum Stadt?

Podiumsgespräch in der Reihe Baukultur_vor_Ort am 19. Oktober 2009, Mannheim

Für unsere Lebensqualität spielen öffentliche Freiräume eine entscheidende Rolle. Straßen, Plätze und Parks bilden den Raum für unser alltägliches Zusammenleben mit seinen unterschiedlichsten...

mehr