Hybrid aus Brennwertkessel und Wärmepumpe

Mit dem bodenstehenden Condens Hybrid 8000i F-System von Bosch profitieren Anwender von der optimierten Effizienz eines Gas-Brennwertgeräts und der regenerativen Energienutzung einer Wärmepumpe in einem System. Die effizienten und nachhaltigen Hauptdarsteller des kompakten Systems sind der Gas-Brennwertkessel Condens 8000i F, der Hybrid-Manager MH200 und die Wärmepumpe Compress 7000i AW sowie ein Wasserspeicher mit 160 l bzw. 277 l Volumen. Eine abgestimmte Hydraulik an der Rückseite des Kessels sorgt dafür, dass die Anlage ohne Wärmepumpen-Inneneinheit auskommt. Der integrierte Hybridmanager fungiert dabei als smarter Energieverwalter, der je nach Energiebedarf die optimale Energiequelle wählt und den höchstmöglichen Effizienzgrad des Hybrid-Systems gewährleistet.

Bosch Thermotechnik GmbH
35576 Wetzlar
www.bosch-thermotechnology.com
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-07/08

Wärmepumpe mit Schalldämpfer

Die neue Luft-Wasser-Wärmepumpe Compress 7400i AW von Bosch ist besonders leise im Betrieb. Dank der aktiven Schallumlenkung des neuen, integrierten Schalldiffusors   und des schalloptimierten...

mehr
Ausgabe 2016-08

Nutzung erneuerbarer Energien

Die Gas-Absorptions-Wärmepumpe Supraeco 9000i kombiniert moderne Gas-Brennwerttechnik mit Wärmepumpen-Technologie. Zudem passt die Wärmepumpe ihre Leistung in einem Modulationsbereich von 25 bis...

mehr
Ausgabe 2009-06 Produkte

Gute Argumente

Die Zukunft der Wärmeerzeugung steckt in einem kompakten, nur 78 Zentimeter breiten, 1,25 Meter tiefen und 1,72 Meter hohen Premium-Gerät. Die Hybrid-Wärmepumpe von Schüco ist die optimale Lösung...

mehr