Headquarter Scott Sports, Givisiez/CH

Scott Sports, ein Sportartikelhersteller, vereint in einem neuen Gebäude alle Abteilungen des Outdoor-Konzerns. Dazu zählen Rad-, Winter-, Lauf- und Motorsport.

Über das Atrium und die repräsentative Treppenanlage gelangt der Besucher in das Auditorium. Dieser Empfangshalle sind seitlich die Publikumsräume angegliedert. Im Erdgeschoss prägen die Cafeteria und das Restaurant die Szene, ebenso wie der Showroom und der Blick auf die Außenanlagen, wo die neu entwickelten Fahrräder getestet werden. In den vier Obergeschossen erwarten die bis zu 600 Mitarbeiter offene Bürolandschaften, ergänzt durch abgeschirmte Fokusräume.

Die Fassade des Neubaus besteht aus Aluminium. Bemerkenswert sind die Hightech-Sockelfassade und dynamischen Sonnensegel, die sich wetterabhängig öffnen und schließen. Auch hier verbirgt sich eine Analogie: „Scott Sports ist ein dynamisches Unternehmen, das in den letzten Jahren sehr gewachsen ist. Das wollten wir auch in der Fassade sichtbar machen“, erläutert die Architektin Tima Kamberi von IttenBrechbühl.

Projektdaten

Architektur: IttenBrechbühl, Bern/CH,

www.ittenbrechbuehl.ch 

Fertigstellung: 2019

Hersteller: Zumtobel Lighting GmbH,

www.zumtobelgroup.com

Produkte: SLOTLIGHT infinity slim, PANOS Downlights, ONICO

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-09

Adidas wächst mit Bauten von Behnisch und Caramel www.behnisch.com, www.caramel.at

Der Sportartikelhersteller Adidas (nach dem Gründer Adolf „Adi“ Dassler) erweitert seine Firmenzentrale in Herzogenaurach. In das Campusgelände „World of Sports“ werden in den nächsten Jahren...

mehr