Griffprogramm für Schulen und Kitas

FSB 1232 ist ein Griffprogramm, das FSB speziell für Schulen und Kitas anbietet. Die Vorgaben der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) schreiben bei Türdrückern die Einhaltung gewisser Mindestradien zur Verletzungsvermeidung vor, sofern sie in Gebäuden zum Einsatz kommen, in denen sich regelmäßig Kinder aufhalten. Das führt in den allermeisten Fällen zum kategorischen Ausschluss markanter eckiger Klinkendesigns. Das daraus resultierende Türdrücker-Einerlei bildet die Basis für das Design von FSB 1232. Basierend auf den Primärformen Quadrat und Kreis vereint der aus Aluminium gefertigte FSB 1232 die Vorgaben der DGUV mit angenehmer Ergonomie und ästhetischem Äußeren. Er kommt gleichermaßen an Standardtüren wie auch Notausgangsverschlüssen zum Einsatz. Zum Griffprogramm FSB 1232 zählen zudem Rahmentürdrücker mit und ohne Verkröpfung sowie ein Fenstergriff.

FSB Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG, 33034 Brakel, www.fsb.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-04

Codierter Zugang

Auf der Light+Building stelllte Assa Abloy den Türdrücker Code Handle vor. Code Handle ermöglicht den Zugang zu Räumen per PIN-Eingabe statt mit einem Schlüssel, die PIN-Eingabe befindet sich...

mehr
Ausgabe 2015-12

Fingerschutz in Kindergärten und Schulen

Nach den sicherheitstechnischen Vorgaben der UVV Kindertageseinrichtungen (DGUV-Vorschrift 82, vormals GUV-V S2) sind Nebenschließkanten von Türen in Tageseinrichtungen frühzeitig durch den Planer...

mehr
Ausgabe 2017-01

Klemmschutzfunktion

SIMONSWERK zeigt in München Klemmschutzlösungen zum Einbau an Türen in Holz-, Aluminium- und Stahlzargen. Für den Schutz von Kinderhänden wurde in Zusammenarbeit mit Architekten, Verarbeitern...

mehr
Ausgabe 2015-12

Wärme von oben für Schulen und Kitas

Die Best-Klassenzimmerheizung mit den Heiz-Kühlelementen HKE reagiert sehr schnell und lässt sich mit allen modernen Wärmeerzeugern kombinieren. Für Schulräume und Kindergärten besonders...

mehr