Gefälledämmung

Die Linitherm Gefälledämmung und der Linitherm Dachreiter von Linzmeier Bauelemente leiten Wasser von Flachdächern zielgerichtet ab und können so verhindern, dass Feuchtigkeitsschäden entstehen. Dachreiter lassen sich beispielsweise an problematischen Stellen wie der Attika oder an Dachöffnungen einsetzen und können auch nachträglich verlegt werden. Der Linitherm DR Dachreiter ist in sechs Längen von 1,2 - 7,2 m erhältlich. Sein resultierendes Gefälle beträgt 3,3 %. Mit Lambda-Werten von lD 0,027 W/mK, Bemessungswert lB 0,028 W/mK überzeugt er auch mit seiner sehr hohen Dämmwirkung. Mit der Linitherm Gefälledämmung können Flachdächer bis zu einer Länge von 9,6 m einlagig gedämmt werden. Bei längeren Dächern oder wenn eine stärkere Dämmung gewünscht ist, werden 200 mm dicke Linitherm PAL Dämmplatten als Stufenplatten verlegt. Das Gefälle wird dadurch erreicht, dass die einzelnen Dämmelemente bei der Produktion eine um 2 % angeschrägte Oberfläche erhalten. Die Dicken der anschließenden Elemente sind natürlich aufeinander abgestimmt. Durch die Gefälledämmung werden die bauphysikalischen Probleme mit stehendem Wasser entsprechend der Flachdach Richtlinie entschärft.

Für die Gefälledämmung stehen zwei Produkte zur Wahl: das hochwärmedämmende, mit Alufolie kaschierte, Linitherm PAL Gefälle und das hitzebeständige, mit Mineralvlies kaschierte Linitherm PGV Gefälle. Linitherm PAL Gefälle bietet mit l-Werten von lD 0,022 W/mK, Bemessungswert lB 0,023 W/mK eine sehr hohe Dämmwirkung. Niedrige U-Werte sind also schon bei einer geringen Dämmstärke möglich. Dank ihrer hohen Druckfestigkeit sind die PU-Elemente der Linitherm Gefälledämmung begehbar und für die Aufnahme von Flächenlasten geeignet. Außerdem sind sie temperaturbeständig, verrottungsfest und widerstandsfähig gegen Mikroorganismen und Schimmel. Da sie nur geringe Mengen an Wasser aufnehmen, verschlechtern temporäre Schäden an der Dachhaut weder die Dämmwirkung noch führen sie zu großflächigen Schäden.

Mit zum Sortiment gehören spezielle Grat- und Kehlplatten, die das Wasser punktgenau in die Abläufe einleiten. Als Ergänzung für eine schnelle und sichere Ausbildung des Dachrands bietet Linzmeier zur Gefälledämmung passende, zweiteilige Attika-Elemente aus dem LITEC Bausystem.

Linzmeier Bauelemente GmbH88499 Riedlingenwww.linzmeier.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-01

Gefälle-Dämmung

Mit zwei neuen Produkten hat die Linzmeier Bauelemente GmbH die Angebotspalette an Gefälledach­systemen auf dem Markt erweitert. Linitherm PAL Gefälle und Linitherm PGV Gefälle werden als schräg...

mehr
Ausgabe 2018-09

Kombidämmung für schlanke Dachlösungen

Mit dem Linitherm Hybrid-Dach und der Flachdach- und Terrassendämmung Linitherm PQP mit Vakuumkern lassen sich die Anforderungen der EnEV erfüllen – für eingedeckte Dächer genauso wie für...

mehr
Ausgabe 2019-09

PIR-Gefälledämmung für Flachdächer

Zur sicheren Entwässerung bei gleichzeitig effizienter Dämmung von Flachdächern hat der Dachspezialist Bauder das Dämmsystem BauderPIR FA Gefälle mit patentrechtlich geschützter Kehl- und...

mehr
Ausgabe 2016-02

Schnell montiert, schnell saniert

Mit einem schlanken Gesamtaufbau von nur 26?66 mm – je nach Dicke des Dämmstoffes – erzielt die Innendämmplatte Linitherm PAL SIL U-Werte bis 0,37 W/(m²K), ohne viel Platz in Anspruch zu nehmen....

mehr
Ausgabe 2019-05

XXL-Dämmen mit Systemplatten

Mit Aufsparrendämmung Linitherm PAL XXL lassen sich ruhige Dachflächen von Pult- und Satteldächern ab 12?° Dachneigung im Handumdrehen dämmen. Die Dämmplatten werden in Längen von 6?m bis...

mehr