Gebäudeenergiegesetz (GEG)www.bmub.bund.de, www.enev-online.eu/geg/index.htm

Zu viele Gesetze. Zu wenig Überblick für Planer, aber auch Auftraggeber. So erscheint die Zusammenführung von Energieeinspargesetz (EnEG), Energieeinsparverordnung (EnEV) und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) sinnvoll. Zukünftig soll damit das Gesetz zur Einsparung von Energie und zur Nutzung Erneuerbarer Energien zur Wärme- und Kälteerzeugung in Gebäuden – kurz das Gebäudeenergiegesetz (GEG) –, wie bereits in §1 der EnEV 2014 angekündigt, die drei Gesetze zusammenführen.

Darüber hinaus schafft das GEG eine Definition für das Niedrigst-energiegebäude, allerdings zunächst nur für Nichtwohngebäude der öffentlichen Hand. Hier kommt man einer der letzten verbliebenen Verpflichtungen der EU Gebäuderichtlinie 2010 über die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden (EPBD) nach.

Wie aus der EnEV gewohnt, sieht der derzeitige Referentenentwurf des BMWi und des BMUB mit 115 Paragraphen Anforderungen an Neubauten und Bestandsgebäude vor. Eine entscheidende Änderung ergibt sich für die Ausstellungsberechtigung für Energieausweise für Nichtwohngebäude. Dem Entwurf nach könnten sich auch Handwerker und staatliche geprüfte Techniker zur Ausstellung von Energieausweisen für Nichtwohngebäude qualifizieren. Die Berechnung des Jahres-Primärenergiebedarfs für Neubauten erfolgt weiterhin nach dem Referenzgebäudeverfahren. Zur „EnEV easy“ und vieles Weitere finden Sie jetzt schon detailliertes Material im Netz.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-03

Gebäudeenergiegesetz (GEG) www.bmub.bund.de

Mit dem neuen „Gesetz zur Einsparung von Energie und zur Nutzung Erneuerbarer Energien zur Wärme- und Kältebereitstellung in Gebäuden“ soll das Energiesparrecht für ­Gebäude neu strukturiert...

mehr
Ausgabe 2014-07

EnEV im Bestand Award 2014 www.enev-im-bestand.de

Der hohe Planungsaufwand für energetische Gebäudesanierung soll mit dem Preis „EnEV im Bestand-Award“ gewürdigt werden. Die Frist für die Einreichung von Projekten läuft noch bis zum 29. August...

mehr
Ausgabe 2014-07

Weiterbildung ohne Ausfallzeiten www.energieberater-ausbildung.de

Mit den Fernlehrgängen der TU Darmstadt ist Weiterbildung auch ohne Ausfallzeiten im Büro möglich. Durch die generalistische Ausbildung von Architekten und Ingenieuren wird eine ganzheitliche...

mehr
Ausgabe 2013-03

Entwurf einer Novelle von EnEG und EnEV www.bmwi.de

Nachdem die Novellierung des Energieeinsparungsgesetzes (EnEG) und der Energieeinsparverordnung (EnEV) länger schon angekündigt und im Vorfeld von Verbänden wie auch Vertretern der Opposition teils...

mehr
Ausgabe 2009-11

Anforderungen verschärft Die neue EnEV 2009

Seit dem 1. Oktober 2009 ist die EnEV 2009 in Kraft, mit der das Anforderungsniveau für Neubau und Bestand verschärft wurde. Die Änderungen betreffen sowohl den Primär- energiebedarf, den...

mehr