Folge 34: Künstliche Intelligenz im Bauwesen

KI – der „Game Changer“

Bei Auftraggeberinnen und Auftraggebern, Architektur- und Ingenieurbüros ist das Planen nach BIM inzwischen weitestgehend angekommen und die Implementierung schreitet immer weiter voran. Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz ist jedoch noch lange nicht so verbreitet wie in anderen Branchen. Aber wie sieht es perspektivisch aus, wie können digitale Prozesse durch KI weiter automatisiert und somit vereinfacht und beschleunigt werden? Wie kommen z. B. digitale Tools auch auf die Baustelle und in die Objektüberwachung, um die richtige und termingerechte Umsetzung der Planung automatisiert zu überprüfen? Und welche Voraussetzungen gilt es hierbei zu erfüllen? Was ist eigentlich heute schon möglich und wie kann die Nutzung von KI im Bauwesen zukünftig vorangetrieben werden? Denn Prognosen zufolge soll der Markt für Künstliche Intelligenz in der Bauwirtschaft bis 2026 rund 3,7 Milliarden Euro ausmachen. Über diese Potentiale sprachen wir mit Dr. Stefan Hörmann, Mitgründer von aurivus (entwickeln Software, die 3D-Modelle von Gebäuden zeichnet, die Scan-to-BIM-KI), Stefan Kaufmann, Product Manager BIM, ALLPLAN und Arnim Spengler GF und CTO von Buildersmind (entwickeln ein System zur automatischen Leistungsermittlung auf der Baustelle). Partner dieser Folge ist der Anbieter für BIM-Lösungen - ALLPLAN.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-7/8 BIM-Implementierung ist eine Reise!

10 Tipps zur Einführung von BIM + Implementierungsroadmap

Wie kann ich dieses BIM denn eigentlich fassen und was bedeutet es für mich und mein Unternehmen? Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, da dieses universelle BIM bekanntlich nicht existiert....

mehr

Künstliche Intelligenz (XAI) soll Baubranche sicherer machen

Erinnern Sie sich an den Brückeneinsturz 2018 in Genua? Die Brücke war nicht in Instandgehalten worden und baufällig. Hätte man die Tragödie mit XAI verhindern können? Professor Dr.-Ing. Kay...

mehr

International vernetzt

Fachseminar über Internationales Marketing am 8. April 2009, Stuttgart

Eine professionelle Vermarktung des eigenen Büros im In- und Ausland ist unerlässlich, kommt in der Hektik des Büroalltages jedoch oft zu kurz. In dem Fachseminar „Planen und Bauen international...

mehr