Flächenbündig versenkt

Der Trend zur Reduktion sichtbarer Strukturen sowie einer formalen Integration von technisch-funktionalen Elementen wird auch bei Ein- und Ausgängen sichtbar, beispielsweise in Form von stumpf einschlagenden Türen oder unsichtbaren Bändern. FSB hat hierfür flächenbündige Beschlagslösungen entwickelt. Die für die Montage benötigte Türstärke beträgt bei den Garnituren mit AGL®-Ausgleichslager mindestens 45 mm. Beide Beschlagseiten sind vormontiert und werden durch eine Rast-/Schnellmontage miteinander verbunden. Die flächenbündigen Rosetten in Standardausführung (FSB 1736 und FSB 1737) lassen sich mit Türstärken von 38 bis 44 mm verarbeiten. Nahezu alle FSB-Türdrückermodelle sind in flächenbündiger Ausführung erhältlich. Flächenbündige Schutzrosetten, Fenstergriffe mit flacher Rosette und Einlassmuscheln runden das Angebot ab.

FSB Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG
33034 Brakel
www.fsb.de/flaechenbuendigwww.heinze.de/63781

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-09

Schutzbeschlag

Mit den Schutzbeschlägen 7360 und 7361 setzt FSB auf die bewährte Sicherheitstechnik der Schutzklasse S4 ein völlig neuartiges Designkonzept auf: Einer radikal puristischen Design-Auffassung...

mehr
Ausgabe 2015-03

Generationengerecht vorbereitet

Barrierefreies Bauen, Komfort und Sicherheit sind die drei Eckpunkte für generationengerechte Badprodukte. Der Stützklappgriff von FSB und die Adapterplatte aus dem A-Flex-Konzept sorgen mit ihrem...

mehr
Ausgabe 2011-12

Bauhaus-Tradition

Mit der Stoßgriff-Serie S-Flat hat FSB eine neue Designlinie geschaffen, die sich von den üblichen Türgriffen deutlich unterscheidet. FSB-Haus­designer Hartmut Weise wählte für sein Konzept...

mehr
Ausgabe 2013-01

Barrierefrei leben

Bei dem barrierefreien ErgoSystem® von Franz Schneider Brakel GmbH & Co. KG kommt eine gestalterische Grundhaltung zum Ausdruck, in der Ästhetik und Funktionalität keine Gegensätze sind. Mit...

mehr
Ausgabe 2012-11

Schnell und präzise

FSB hat die Objektbeschlaglösung AGL® einer Überarbeitung unterzogen. Dabei blieb der technische Kern der Ausgleichslagerung unangetastet. AGL®-Rosetten-Garnituren bestehen aus nicht mehr als zwei...

mehr