Feuerschutztür

Die H3 OD und H16 OD Türen von Hörmann sind als Dünn- oder Dickfalz- sowie stumpf einschlagende Ausführung bei feuerhemmenden (T30/EI2 30) oder feuerbeständigen (T90/EI2 90) Anforderungen verfügbar. Optional sind die Feuerschutztüren rauchdicht und mit RC 2 oder RC 3 Ausstattung erhältlich. Die vollflächig verklebte Verbundkonstruktion des Türblatts sorgt für eine hohe Stabilität, sodass der Türflügel passgenau schließt und die Oberfläche dauerhaft planeben bleibt. Ein Verziehen oder unschöne Dellen gehören so der Vergangenheit an. Optional in RAL nach Wahl oder in drei Holzdekoren erhältlich, sollten die endbeschichteten Türen mit der werksseitig mit Mineralwolle oder Gipskarton hinterfüllten DryFix Zarge oder der zweischaligen Umfassungszarge mörtelfrei eingebaut werden, um die Oberfläche bei der Montage nicht zu beschmutzen oder zu beschädigen. Mit der für feuerhemmende und ganz neu auch feuerbeständige Abschlüsse einzusetzenden DryFix Zarge können die Türen bis zu 50 % schneller montiert werden, da sowohl das Vermörteln als auch die Trocknungs- und Reinigungszeit entfällt.

Hörmann KG Verkaufsgesellschaft
33803 Steinhagen

www.hoermann.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-06

Bündiger Brandschutz

Feuer- und Rauchschutzabschlüsse müssen primär ihre funktionellen Anforderungen erfüllen. Die Türflügel der STS Feuerschutztüren von Hörmann schlagen stumpf ein, so dass sie bündig mit der...

mehr
Ausgabe 2009-10

Abgeschrägt

Zargen sind nicht nur Gestaltungselement, sie müssen besonders in Hotels und Krankenhäusern funktionellen Anforderungen gerecht werden. Die Hörmann KG bietet hierfür Sonderzargen mit schräger...

mehr
Ausgabe 2012-10

Motivgläser

Hörmann erweitert seine Aluminium-Haustürlinie TopComfort um sechs neue Motivgläser. Die drei hintereinander angeordneten Verglasungen sind zum Beispiel mit Parsol gefärbt und mit sich...

mehr
Ausgabe 2010-01

Weitsicht

Großzügige und frei einsehbare Räume signalisieren Kommunikation und Offenheit. Die sprossenlose Systemwand von Hörmann verbindet diese gestalterischen Ansprüche mit Brandschutz-Anforderungen....

mehr
Ausgabe 2013-04

Lichtakzente am Garagentor

Die LED-Technik ist auf dem Vormarsch, weil sie sich als Alternative zu großflächig ausleuchtenden, energiehungrigen Halogenstrahlern anbietet. Für Lichtakzente am Garagentor in der Einfahrt bietet...

mehr