Fenster zur Lahn
Zentrum für Vermögensberatung, Marburg/Lahn

Nach zweijähriger Bauzeit wurde im November 2011 das Zentrum für Vermögensberatung (ZVB) mit einer Bruttogeschossfläche von 10000 m² fertiggestellt. Verantwortlich für die Planung war das in Marburg ansässige Architekturbüro artec.

Mit dem Gebäudekomplex, zu dem auch die neue Hauptverwaltung der DVAG gehört,  wurden neue städtebauliche Akzente gesetzt, die Lahnpromenade verschönert und das Marburger Nordviertel architektonisch aufgewertet. Architektonisch zeichnen sich die Gebäude durch prägnante Formen aus, die keine harten städtebaulichen Kanten bilden und für eine vielfältige Nutzung zur Verfügung stehen. Das dreigeschossige Gebäude der ZVB bietet neben dem Berufsbildungs- und Congresszentrum auf zwei Ebenen Platz für Ausstellungen zur Geschichte und Gegenwart der Deutschen Vermögensberatung AG.Auf einer dritten Ebene sind Räume für wechselnde kulturwissenschaftliche Ausstellungen vorgesehen.

Leichtigkeit und Transparenz waren die Leitgedanken des Entwurfs von Architekt Gerd Kaut. Die verglaste Eingangshalle mit dem 19 x 24m großen Glasdach über dem Atrium schafft eine offene Atmosphäre. Mit großen Fensteröffnungen wie dem 7 x 29m großen Lahnfenster im Konferenzsaal wird die attraktive Lage am Lahnufer zu einem Teil des Innenraums gemacht. Das Thema Leichtigkeit wurde mit einem besonders stützenarmen Tragwerkskonzept als Stahlbetonkonstruktion umgesetzt.

Auf dem Flachdach des Gebäudes kam eine Gefälledämmung zum Einsatz. Insgesamt fünf Arten von Platten kamen zum Einsatz: Kehl-, Grat-, Gefälleplatten und Flachplatten aus EPS 100/035 DAA dm (expandierter Polystyrolhartschaum, mittlere Druckfestigkeit). Die Komponenten wurden individuell produziert und mit einem Verlegeplan ausgeliefert.

Isobouw Dämmtechnik GmbH
74232 Abstatt

www.isobouw.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-04 Partikel-Therapie-Zentrum, Marburg

Licht im Labyrinth Partikel-Therapie-Zentrum, Marburg

Den Krebs zu besiegen, ist eines der größ­-ten Forschungsziele der Medizin. Große Hoffnungen setzen die Ärzte dabei auf die Partikeltherapie: Die Bestrahlung mit Protonen und schweren...

mehr
Ausgabe 2015-09

Solarraupe +e Kita im Vitosareal, Marburg

„Ich freue mich immer, wenn ein Projekt so eine dynamische Entwicklung nimmt,“ sagt Andreas Sedler von opus Architekten, zusammen mit Anke Mensing Entwurfsverfasser der +e Kita in Marburg. „Auch...

mehr
Ausgabe 2011-06

Weiterbildung, Messen, Ausstellungen

Weiterbildung 07.06.2011 Berlin Forum „Nachhaltiges Bauen in Neubau und Bestand“ Das Forum „Nachhaltiges Bauen in Neubau und Bestand“ in Berlin hat zum Ziel, die verschiedenen Aspekte des...

mehr
Ausgabe 2009-02

Die Leichtigkeit des Steins?

Momentan ist alles so brandneu und cool. Hochglänzende „I, Robot“-Suggestionen und ihre angeblich intelligenten Flying-Dutchman-Fassaden verkaufen sich schwerelos gut, wie schnelle Renner und...

mehr
Ausgabe 2019-05 Massive Natursteinwand

Alpin Sport Zentrum, Schruns/AT

Kaum liest man Vorarlberg, schon denkt man an Holzarchitektur. In Schruns, keine halbe Stunde mit dem Zug von Bludenz entfernt, ist das ein voreiliger Schluss. Denn entgegen dem traditionellen Holzbau...

mehr