Faserzement-Fassadentafeln

Die neuen Fassadenelemente Patina Original von Cembrit sind unbeschichtete Tafeln aus Faserzement und ähneln optisch Sichtbeton. Das gilt vor allem für Tafeln in einem Grau- oder Beigeton. Anders als bei der Verwendung von Sichtbeton ist eine Fassade, die mit Faserzementtafeln bekleidet wurde, leicht revisionierbar und vollständig recycelbar. Kosten für aufwendige statische Maßnahmen und Armierung werden eingespart, denn die Gesamtkonstruktion wiegt weniger als eine Betonfassade und reduziert damit die Anforderungen an die Statik des gesamten Gebäudes. Hinterschnittanker, Schrauben und Befes­tiger altern nicht und sind, ebenso wie die Fassadentafen, als nicht brennbar klassifiziert. Deshalb ist die beschriebene VHF für jeden Gebäudetyp zugelassen. Lieferbar sind die 12 mm ­dicken Fassadentafeln in elf Farben. Hinterschnittanker halten zuverlässig in den Platten, sodass eine formschlüssige Verbindung zwischen den Ankern und dem Material Faserzement entsteht. In einer Agraffenkonstruktion werden die Fassadentafeln sicher eingehängt, aber nicht direkt auf der Unterkonstruktion fixiert. Revisionsarbeiten zum Beispiel an Installationen, die unter der Bekleidung liegen, sind deshalb jederzeit möglich. Soll eine Bekleidung mit Patina Original Tafeln ballwurfsicher sein, so besteht die Möglichkeit, diese klassisch auf eine Unterkonstruktion zu nieten. Entsprechende bauaufsichtliche Zulassungen liegen vor.

Cembrit GmbH 40549 Düsseldorfwww.cembrit.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-8/9

Echte Patina auch an Faserzement

Bei der Herstellung der neuen Faserzementtafeln „Patina“ verzichtet Cembrit bewusst auf eine Beschichtung der geschliffenen Tafeloberfläche. Dadurch entwickelt die Fassade ? ähnlich wie Sichtbeton...

mehr
Ausgabe 2013-01

Gebäudehüllen aus einem Guss

Mit dem Eternit Systemdach Equitone präsentiert Eternit die Einheit von Dach und Fassade, mit großformatigen Faserzementtafeln, Systemzubehör und einer Dokumentation mit technischen Details. Die...

mehr
Ausgabe 2021-05

Fassadentafel in Mondoptik

Die neue Fassadentafel Lunara von Equitone besitzt eine Oberfläche mit unregelmäßigen, sich nicht wiederholenden kleinen Erhebungen und Senkungen, die an die Kraterlandschaft des Mondes erinnern...

mehr
Ausgabe 2015-01

Durchgefärbt und profiliert

Mit Equitone Linea zeigt Eternit eine neue, durchgefärbte Faserzementtafel mit profilierter Oberfläche. Charakteristisches Merkmal der Fassadentafel Equitone Linea sind fingerbreite Fräsungen in...

mehr
Ausgabe 2014-09

Fassadenpaneel in Holzoptik

Fassadentafeln der Serie „Woods“ von Rockpanel verbinden die natürliche Ästhetik von Holz mit den Eigenschaften eines auf Steinwolle basierenden Hightech-Baustoffs. Mit der Einführung des neuen...

mehr