Fachhochschule Bielefeld

Mehr als 1 Mrd. € investiert das Land NRW insgesamt in den Campus Bielefeld, zu dem neben der Fachhochschule auch die Universität Bielefeld gehört, um hier mit modernsten Gebäuden und einer entsprechenden Infrastruktur ein modernes, zukunftsfähiges Zentrum der Wissenschaft zu entwickeln. Drei Fachbereiche, die Hochschulbibliothek und zentrale Verwaltungseinrichtungen mit unterschiedlichen Räumlichkeiten wie 14 Hörsälen, mehr als 200 Seminar­räumen, Werkstätten, Theater, Cafeteria, Lernzentrum und Audimax sind in der Fachhochschule konzentriert. Tageslichtdurchflutete Hörsäle und Seminarräume, integrierte Lichthöfe in Verbindung mit der Transparenz großer Glasflächen und vielfältiger Sichtachsen sind das äußere Zeichen der gewünschten Offenheit durch die Architektur von Auer Weber, Stuttgart.

Die innere Gebäudeerschließung der Fachhochschule wird teils über geschosseübergreifende Lufträume geführt. Um hier Brandüberschlag und Rauchausbreitung über die einzelnen Etagen zu verhindern, zugleich aber auch die planerische Großzügigkeit zu erhalten, wurden geschosseübergreifende F30-Verglasungen über drei bis vier Stockwerke montiert. Die Einzelelemente stützen sich dabei jeweils auf die Geschossdecken, deren Stirnseiten im System verblendet wurden. So entstanden optisch durchgehende, geschosseübergreifende Glasfassaden von maximaler Transparenz.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-08

Ersatzneubau Universität Bielefeld www.agn.de, www.campus-bielefeld.de, www.auer-weber.de

1 Mrd. € sollen bis zum Jahr 2025 in den Ausbau und die Sanierung des Bielefelder Hochschul-Campus investiert werden. Vor zwei Jahren schon wurde der „Ersatzneubau“ mit der Baubezeichnung...

mehr
Ausgabe 2020-09

Neues Landratsamt, Tübingen

Das seit 2006 bestehende Landratsamt Tübingen mit zwei längsgerichteten Gebäudespangen wurde von Auer Weber Architekten aus Stuttgart um einen viergeschossigen Baukörper entlang der Mühlbachaue...

mehr
Ausgabe 2017-12

Arena du Pays d’Aix, Aix-en-Provence/F

Die neue Handballarena von Auer Weber, München, und Christophe Gulizzi, Le Tholonet, an einem Autobahnknotenpunkt südwestlich von Aix-en-Provence hat auf den ers-ten Blick keine Vorder- und...

mehr
Ausgabe 2020-05

Inselhalle in Lindau

Bei der Inselhalle in Lindau hat die lokale Topografie einen großen Einfluss auf das Konzept genommen. Das Objekt liegt zwischen der Altstadt, dem Bodensee und den Bergen. Dabei spielt das Dach eine...

mehr

Fritz Auer + Jorunn Ragnarsdóttir + Tobias Wallisser

Architects, not Architecture - Stuttgart Edition 02: Die Menschen hinter den bekannten Architekturwerken

Nach neun Veranstaltungen in fünf Städten im vergangenen Jahr folgen in 2018 insgesamt neun Events, mit sechs in Deutschland (Stuttgart, Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg und Berlin) und...

mehr